Wie man sich in Verona bewegen kann der City SightSeeing

In diesem Artikel möchte ich mit Ihnen darüber sprechen, wie Sie sich in Verona bewegen können, um in dieser wundervollen Stadt nichts zu versäumen.

Nicht weit entfernt vom Gardasee liegt Verona, eine faszinierende, romantische  Stadt mit einer reichen Geschichte. Ein Schmuckstück am Fluss Etsch, wo sich Geschichte und Literatur treffen und das berühmte Werk von Romeo und Julia zum Leben erwecken.

Stadt der Verliebten und der Liebe in allen seinen Formen, aber insbesondere eine Liebe auf den ersten Blick zu diesem Ort!

Die Besichtigung von Verona ist eine wahre Begegnung mit der Vergangenheit, eine Reise von zweitausend Jahren, die Sie immer in Ihrem Herz tragen werden. Ponte Pietra, die Arena, das römische Theater und das Schloss von San Pietro sind nur einige der hunderte von Dingen, die Sie zu Ihrer Freude in dieser Stadt bewundern können.

Wenn Sie sich gerade fragen, wie man alle diese Schönheiten besichtigen kann, möchte ich Sie daran erinnern, dass es eine Lösung für jedes Problem gibt. Ihre ist zweifellos der City Sightseeing!

Lesen Sie die nächste Zeilen, um etwas über diesen Bus zu erfahren, der ideal für die Fortbewegung an diesem sehenswerten Ort in der Nähe des Gardasees ist.

CITY SIGHTSEEING: DER BEQUEME, LUSTIGE UND EFFIZIENTE BUS!

Besonders  denen zu empfehlen, die nicht viel Zeit zur Verfügung haben, ist der fröhliche Touristen Bus das beste Mittel, um die wunderschöne Scaliger Stadt Verona zu genieβen.

Im Jahre 1999 in Spanien entstanden, ist der City Sihgtseeing heute in fast hundert Bestimmungsorten in der ganzen Welt anwesend. Viele sind die groβen Städte, die diese Dienstleistung anbieten. Ein Beispiel? Amsterdam, New York, Budapest, Rom und… seit 2008 auch Verona!

Im Laufe der Zeit, entwickelte sich City Sightseeing immer mehr: heute werden in vielen Städten auch Bootstouren, Zugfahrten oder Fuβgängerführungen organisiert. Eine Tour für jeden Geschmack!

Um etwas mehr über City Sightseeing in diesem Ort zu entdecken, der in der Nähe des Gardasees liegt, lesen Sie weiter!

Erwarten Sie nicht die klassische organisierte Tour. City Sightseeing ist so viel mehr! Das Hop-on Hop-off System erlaubt, die meisten wichtigen Orte der Stadt selbstständig  zu besichtigen. Stellen Sie sich vor, dass Sie entscheiden können, wo Sie aussteigen möchten! Um die Geschichte und die Besonderheiten des Ortes kennenzulernen, steht Ihnen eine mehrsprachige Audioführung zur Verfügung, die Sie während der ganzen Route begleiten wird.

Meistens sind die Busse zweistöckig. Sie können wählen, die Fahrt im Inneren oder am oberen Deck, mit dem Wind im Haar, zu genieβen. Vergessen Sie nicht, den Passanten zuzuwinken, ein Must, wenn Sie diese Erfahrung wählen.

WIE SIE SICH IN VERONA BEWEGEN KÖNNEN: DER CITY SIGHTSEEING

Mit dem City Sightseeing sollten Sie sich nicht mehr fragen, wie Sie sich in Verona bewegen können! Er bietet zwei verschiedene Linien an, die A und die B, beide mit Abfahrt von Piazza Bra, dem prächtigen Platz, wo die Arena liegt.

Beide Routen dauern 55 Minuten, aber, wie schon gesagt, werden Sie entscheiden wann und wo Sie aussteigen möchten. Die wahre Bequemlichkeit von diesem Bus ist, dass die Fahrkarte insgesamt 24 oder sogar 48 Stunden gültig ist! Also entspannen Sie sich und genieβen Sie den Tag.

Eine wichtige Information: erinnern Sie sich immer daran, den Voucher auszudrucken, wenn Sie ihn auf der Webseite gekauft haben!

Lesen Sie weiter für andere Informationen, wie Sie sich in diesem sehenswerten Ort in der Nähe des Gardasees bewegen können.

Sie können an jeder verfügbaren Haltestelle einsteigen. Es reicht, dem Personal  den Voucher beim ersten Mal zu zeigen, um eine Fahrkarte zu bekommen, die den ganzen Tag über gültig ist.

Während der Route können Sie entscheiden, an den für Sie interessantesten Orten auszusteigen, die Besichtigung zu genieβen und dann wieder in den Bus einzusteigen.

LINIE A ODER LINIE B? DAS IST HIER DIE FRAGE!

Die Linie A und die B sind mit der gleichen Fahrkarte befahrbar. Eine Bequemlichkeit mehr, um alles zu besichtigen, was möglich ist.

Die Linie A führt zu den Pradaval Gärten, bis zu der mittelalterlichen Mauer und zum Stadtteil  San Zeno, fährt dann in Richtung Etsch und Castelvecchio. Auf dieser Tour ist es möglich, die Basilica von San Zeno und das römische Theater zu bewundern, eine Etappe, die Sie nicht versäumen sollten!

Die Linie B fährt in den östlichen Bereich der Stadt und hält an einem der schönsten Panoramapunkte von Verona: das Schloss von San Pietro. Von hier kann man die ganze Stadt und den Fluss Etsch bewundern. Es ist sicher einer der meist fotografierten Orte. Der Bus fährt dann in Richtung Zentrum, wo sich das Haus der Julia und Piazza Erbe befinden.

Lesen Sie weiter, um andere Informationen zu entdecken, wie Sie sich in diesem Ort sich bewegen können, der in der Nähe vom Gardasee liegt…

Piazza Bra stellt die Endstation für beide Linien dar und  ist der bequemsten Ort, um von der Linie A in die B zu wechseln.

Sehr interessant ist, dass diese Busse auch bei Regen fahren. Sie sind eine sehr gute Lösung, um die Stadt in aller Ruhe und vom Regen geschützt zu besichtigen!

Jetzt, da Sie alles über City Sightseeing gelesen haben, bin ich sicher, dass Sie genau wissen, wie Sie sich in Verona bewegen können. Mit einem Stadtplan in der Hand, ist es an der Zeit, die Etappen Ihrer Route zu planen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.