fbpx

Strandurlaub am Gardasee: die schönsten Strände

DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE AM GARDASEE: Das Gardameer, eingebettet zwischen den wunderschönen Bergen Norditaliens, ist eines der kostbarsten Juwelen Italiens. Mit seiner atemberaubenden Schönheit, dem kristallklaren Wasser und den malerischen Orten entlang der Ufer zieht der See Besucher aus der ganzen Welt an. Neben atemberaubenden Aussichten und Outdoor-Aktivitäten ist der Gardasee auch für seine bezaubernden Strände bekannt, die Momente purer Entspannung und Freude bieten.

Was ist der schönste Ort am Gardasee? Wo kann man am besten schwimmen, und hat der Gardasee einen Sandstrand? Dies sind nur einige Fragen, die wir erhalten, und wir werden versuchen, Ihnen hier so gut wie möglich darauf zu antworten.

DEIN GUIDE, UM DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE AM GARDASEE ZU FINDEN

In diesem ersten Teil des Artikels nehme ich dich mit, um die schönsten Strände am Gardasee zu entdecken. Wir teilen sie in 4 Zonen auf: Nord, Süd, Ost, West. Durch meine eigenen Erfahrungen und Neugierde, aber vor allem, weil ich sie natürlich selbst besucht habe, hoffe ich, dir zu helfen, den für dich am besten geeigneten Strand zu finden.

Le spiagge del Lago di Garda
Credits: stefanie_koelbli

DIE STRÄNDE DES GARDASEES: DIE SPONDA TRENTINA

An Stränden mangelt es auch am Trentiner Ufer des Sees nicht, hier ist das Klima kühler als im Norden, sodass das Schwimmen etwas später beginnt. Andererseits sind diese Strände dank des Windes, der oft in der Gegend weht, bei Liebhabern von Wassersportarten wie Windsurfen oder Segeln sehr beliebt.  

Mal sehen, welche Strände Sie in diesen Trentiner Orten am Gardasee finden können.

1. Strand von Fasano – Gardone

Der Strand von Fasano wird aufgrund der Klarheit des Wassers als der einzige „Blaue Flagge“-Strand am Gardasee anerkannt und nicht umsonst als einer der schönsten Strände am Gardasee bezeichnet. Es handelt sich um einen kostenlos zugänglichen Strand, ausgestattet mit Toiletten und Duschen sowie praktischen kostenlosen Parkmöglichkeiten in der Nähe. Wenn du mit einer Gruppe von Freunden hier bist, könnt ihr euch auf dem wunderschönen Beachvolleyballfeld herausfordern oder einen Aperitif an der Kiosk genießen. Wer verliert, bezahlt dann doch für die Getränke?

Le spiagge del Lago di Garda
Spiaggia delle Lucertole

2. Strand von Lucertole – Tobole

Der Strand Lucertole ist breit und gut gepflegt. Dank des Windes und der Wellen ist dies die Heimat der Surfer! Man kommt hier jedoch nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zum Klettern! Der Strand von Lucertole hat eine steile Klippe, ein heiliger Ort für Kletterliebhaber. Der Schwierigkeitsgrad ist für erfahrene Bergsteiger geeignet. Von der Kalksteinfelswand aus hat man einen Blick über den See, und es gibt viele Routen, die vom Ufer aus beginnen.

3. Val di Sogno-Bucht

Sobald du den Hafen von Malcesine passiert hast, erstreckt sich die spektakuläre Uferpromenade vor dir, die zur Val di Sogno-Bucht führt. Einer der schönsten und ruhigsten Strände im nördlichen Teil des Gardasees. Von diesem Strand aus kannst du zu Fuß zu einer Insel gehen. Natürlich nur bei Niedrigwasser kannst du zur Isola del Sogno laufen, die nur 20 Meter von der Küste entfernt liegt.

Von hier aus brechen nicht nur Fußgänger-Entdecker auf. Viele kommen auch zur Bucht von Val di Sogno, um Windsurfen zu betreiben. Es ist eine Gegend, in der es oft sehr windig ist. Also, wenn du einen Tipp möchtest, trage keine typische Sommerstrohhut, wenn du hierher kommst – beim ersten Windstoß bist du ihn los.

4. Strand von Grostol – Limone

Wo kann man am Gardasee schwimmen? Wenn du dich in Limone befindest, ist der erste Strand, den du erreichen kannst, der Spiaggia Grostol. Als Orientierungspunkt, um ihn zu finden: Hotel Astor. Du solltest wissen, dass in Limone sul Garda alle Strände kostenlos zugänglich sind, also auch dieser. Da er von viel Grün umgeben ist, empfehle ich diesen Strand besonders Familien mit kleinen Kindern, die nach schattigen und ruhigen Plätzen suchen. Über das Wasser gibt es nichts anderes zu sagen als: kristallklar.

Jamaica Beach

Die schönsten Strände am Gardasee – SÜD

1. Jamaica Strand – Sirmione

Du hast sicherlich schon einmal vom Jamaica Beach in Sirmione gehört. Ein wunderschöner Strand. Wenn du einem unbefestigten Pfad folgst, umgeben von Olivenbäumen, der vom Eingang des archäologischen Parks zum Wasser absteigt, erreichst du ihn: Jamaica Beach. Einzigartig und am Wasser des Sees erkennbar, mit seinen klaren und glatten Steinen, die gerade unter dem kristallklaren Wasser zu sehen sind. Es ist unmöglich, es nicht während der klassischen Bootsfahrt auf der Halbinsel zu bemerken.

Der Strand liegt mitten in der unberührten Natur und umgibt die äußerste Spitze der felsigen Landzunge, die in Richtung des Sees ragt. Ein idealer Ort für diejenigen, die einen natürlichen Strand zum Entspannen suchen. An der Strandbar kannst du einige Liegestühle mieten. Wenn der Wasserstand des Sees besonders niedrig ist, ist es möglich, den Strand über einen Spaziergang vom Lido delle Bionde aus zu erreichen.

2. Spiaggia D’Oro – Lazise

Eine der Fragen, die wir oft über die Strände am Gardasee erhalten? „Gibt es Strände mit Sand?“ Einer der schönsten Strände am Gardasee ist der Spiaggia D’Oro. Einer der wenigen entlang der Ufer des Sees, der aus feinem Sand besteht. Der Strand gehört zum gleichnamigen Campingplatz, ist jedoch für alle zugänglich und bietet erstklassigen Komfort für einen gemütlichen Tag am See.

Für Nicht-Gäste des Campingplatzes ist dieser Strand nur über einen Spaziergang am Seeufer erreichbar, der von dem großen Marra-Parkplatz außerhalb der Mauern von Lazise beginnt. Dort parkst du dein Auto und gehst zu Fuß zum Porta Lion, einem der Stadteingänge. Von dort aus gehst du nach links. Bevor du Spiaggia d’Oro erreichst, überquerst du Spiaggia la Quercia, die zum Campingplatz la Quercia gehört. Schön mit einem Sandstrand. Hier besteht die Möglichkeit, Kajaks, Tretboote und SUPs zu mieten.

3. Strand von Punta Staffalo – Sirmione

Der Strand von Punta Staffalo ist ein Kieselstrand in der Nähe des Zentrums von Sirmione. Er liegt direkt vor dem Jamaica Beach. Es ist ein Strand, an dem Entspannung herrscht und die Umgebung himmlisch ist. Er ist leicht zu Fuß erreichbar, direkt vom Zentrum von Sirmione aus. Eine Besonderheit dieses Strandes? Das kristallklare Wasser, das an einen Strand in der Karibik erinnert.

4. Bergamini-Strand – Peschiera

Wenn wir weiter in der Nähe des Hafens von Peschiera gehen, öffnet sich der kleine Kieselstrand von Bergamini. Der ideale Ort, um in der Sonne zu entspannen oder ein erfrischendes Bad zu nehmen. Der Strand von Bergamini behält seinen Charme, auch außerhalb der Saison, und ist ein idealer Ort für kurze Spaziergänge. Das Wasser geht allmählich in den See über, was ihn auch zu einem sicheren Strand am Gardasee macht, um mit Kindern zu schwimmen.

In der Nähe von Bergamini befindet sich das alte Mulino Beach, ein sehr geschätztes Bar-Restaurant, in dem du lecker zu Mittag essen, zu Abend essen oder für einen schnellen Snack anhalten kannst. Il Vecchio Mulino Beach veranstaltet unterhaltsame Kochkurse für Anfänger und Amateure. Wenn du jedoch eine aktivere Aktivität unternehmen möchtest, besteht die Möglichkeit, für ein paar Stunden ein Paddleboard zu mieten.

GardaLanding è il punto di riferimento per chiunque voglia vivere un’esperienza unica sul Lago di Garda.
Baia delle Sirene – Credits: Marco Ghirello – ghire

Die schönsten Strände am Gardasee – OST

1. Punta san Vigilio und la Baia delle Sirene – Garda

Punta San Vigilio verzaubert Besucher mit seiner idyllischen Schönheit. Umgeben von üppigem Grün und historischen Gebäuden strahlt dieser Strand einen zeitlosen Charme aus. Die Kieselstrände bieten einen ruhigen Rückzugsort, perfekt zum Entspannen und Bewundern der majestätischen Umgebung.

In der Nähe von Punta San Vigilio strahlt Baia delle Sirene wie eine wahre Perle. Der Strand, eingebettet zwischen Olivenbäumen und Zypressen, blickt auf das kristallklare Wasser des Gardasees. Benannt nach den mythischen Meerjungfrauen, die laut Legende einst in dieser zauberhaften Bucht schwammen. Mit sanften goldenen Sandstränden und einem weitläufigen grünen Park bietet Baia delle Sirene eine unvergessliche Erfahrung für Sonnenanbeter und Naturliebhaber. Für diesen Strand gilt ein Eintrittspreis.

2. Strand von Punta Cornicello und Lido Cisano – Bardolino

Der Strand von Punta Cornicello ist vom Zentrum von Bardolino aus am schnellsten und einfachsten zu erreichen, entlang der Uferpromenade Francesco Lenotti. Der Strand besteht aus Kieselsteinen mit einigen Felsen. Er ist von einem baumbestandenen Bereich umgeben, der an warmen Tagen angenehmen Schatten bietet.

Es ist herrlich, am Strand zu liegen und die frische Brise vom See und den intensiven Duft von Olivenbäumen und Oleandern zu genießen. Der Strand ist auch mit dem Auto leicht zu erreichen, und es gibt einen kostenlosen Parkplatz in der Nähe. Nicht weit vom Strand entfernt gibt es ein gutes Restaurant für Mittagessen oder einen Snack. Für die Kleinen wurde in der Nähe des Strandes ein schöner Spielplatz eingerichtet.

Wenn Sie weiter südlich entlang des Seeufers gehen, können Sie an Spiaggia Lido Cisano halten, um zu schwimmen und zu picknicken. Obwohl es nur wenige Kilometer vom Zentrum von Bardolino entfernt ist, ist dieser Strand nicht vom Touristenverkehr betroffen, der das Städtchen überflutet.

Hier herrscht Ruhe, und Sie werden immer eine schöne Ecke finden, um Ihr Lieblingsbuch zu lesen. Das Wasser ist kristallklar, da der Boden denselben feinen Kies wie der Strand enthält und daher nicht trüb wird. Außerdem ist das Wasser in Ufernähe nicht sofort tief, was es auch für die Kleinsten sicher macht.

3. Strände von Pai

Von Torri aus können Sie am See entlang zum Weiler Pai gehen und bei Bedarf weiter wandern. An diesem Ufer des Sees gibt es kleine namenlose Buchten auf der linken Seite. Ich nenne sie gerne ‚Balkone am Gardasee‚ wegen ihrer halbrunden Form mit Blick auf das klare Wasser und eine der schönsten Aussichten auf den See. Wenn Sie nach einem ruhigen Strand am Gardasee suchen, werden Sie hier mit Sicherheit fündig!

Pisenze – Daphne Mombelli – @daphnemombelli

Die schönsten Strände am Gardasee – OST

1. Strand von Pisenze – Manerba del Garda

Um die unberührte Natur des Naturparks Rocca und das kristallklare Wasser des Sees optimal zu genießen, empfehle ich den Strand von Pisenze. Der Strand liegt zwischen Rocca di Manerba und Punta di Belvedere. Es ist eine wahre natürliche Oase, in der Ruhe herrscht.

Auch wenn es wie ein Ort erscheint, der in der unberührten Natur verloren gegangen ist, ist der Strand leicht mit dem Auto erreichbar, und es gibt Parkplätze in der Nähe mit einem kleinen Kiosk. Hier befindet sich eine der beliebtesten SUP- und Windsurfschulen am gesamten See. Diese Information könnte nützlich sein!

2. Baia Bianca – Manerba del Garda

Suchst du nach einer karibischen Atmosphäre und einem Traumort? Dieser weiße Strand, der seinen Namen der Farbe des feinen Sandes verdankt, ist der richtige Ort. Die Bucht ist von viel Grün umgeben und teilweise frei zugänglich. Neben der Möglichkeit, am Strand Liegestühle und Sonnenschirme zu mieten, kannst du verschiedene Wassersportarten ausprobieren und tauchen.

Einmal angekommen, vergisst du fast, dass du am See bist, mit seinem kristallklaren Wasser, dem ausgestatteten Lido und dem bis in die Nacht geöffneten Kiosk. Um die karibische Atmosphäre zu vervollständigen, gibt es abends eine Diskothek für Tanzabende im feinen Sand im Mondlicht.

4. Strand von Casina und Lido Copelia in Padenghe sul Garda

Für Familien oder diejenigen, die mehr Ruhe suchen, empfehle ich den Spiaggia Casina. Der Strand verfügt über einen großen grünen und schattigen Parkplatz, der leicht von der Autobahn A4 zu erreichen ist. Wenn du einen Wohnmobil hast, wirst du froh sein zu wissen, dass du hier problemlos parken und in wenigen Minuten zu Fuß den See erreichen kannst.

Der Kieselstrand ist kostenlos. Er ist sehr groß, sodass du selbst in den belebtesten Zeiten immer einen ruhigen Platz finden kannst! In der Hochsaison ist das Strandrestaurant Casina täglich für ein Abendessen mit ausgezeichnetem Fisch aus dem See geöffnet.

Nicht weit vom vorherigen Strand entfernt befindet sich das Lido Copelia, vor allem bekannt für seinen Kiosk. Die verschiedenen farbenfrohen Tische und Sonnenschirme der Bar sind für viele Jugendliche ein Treffpunkt für Snacks und Aperitifs. Außerdem machen die lebhaften Farben sie zu einem würdigen Ort für Instagram! Ein geliebtes Merkmal der gesamten Uferpromenade von Padenghe sind die vielen hölzernen Stege, die entlang des Strandes verteilt sind. Da sie kostenlos und für jeden leicht zugänglich sind, ist es ein perfekter Ort, um in die Gewässer des Sees einzutauchen!

Wir haben die faszinierendsten und einladendsten Strände erkundet. Ob du nun Ruhe oder Abenteuer suchst, diese Perlen bieten einen perfekten Rückzugsort, um die Sonne und das kristallklare Wasser zu genießen!

admin
admin

GardaLanding: la prima agenzia turistica sul Lago di Garda

Artikel: 577

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert