Funf Dinge in Garda die sehenswert sind

Sie sind im Abschnitt von den Dingen, die sehenswert sind und hier können Sie virtuell die vielen besichtigungswerten Orte am Gardasee erforschen. In diesem Artikel werde ich mit Ihnen über die fünf Dinge sprechen, die in Garda sehenswert sind!

Unter den Dörfern des zentral-nördlichen Gebiets des Sees befindet sich Garda, eine kleine Gemeinde mit 5000 Einwohner, die dem gleichnamigen See den Namen gibt. Diesbezüglich haben Sie sich sicher mindestens schon einmal gefragt, was Garda bedeutet. Der Ortsname leitet sich vom langobardischen “Wache” ab und weist auf einen höher gelegenen Ort zur militärischen Überwachung hin. Das bezieht sich auf die Errichtung der Befestigungsanlage auf der Rocca während der barbarischen Invasionen.

Im wesentlichen touristisches und wirtschaftliches Zentrum am See, zeichnet Garda sich auch durch einen wichtigen Rekord aus. Nicht viele wissen, dass sich hier die größte Stehruderschule nach venezianischer Art in Italien befindet. Ein Verein bildet die Athleten aus, die sich in Wettbewerben (regatte)  herausfordern. Sein Ziel ist es, den Stolz des Gardasees im Rudersport hochzuhalten und warum nicht, auch den begehrten Preis zu gewinnen: „die Holzstatue der Madonna“.

Auf der anderen Seite besitzt dieses schmucke Dorf ein wichtiges Kunst- und Kulturerbe: es beherbergt zahlreiche Villen und alte Paläste. Unter diesen hebt sich Villa Carlotti Canossa hervor. Interessant ist, dass sie ursprünglich im Besitz der Familie Carlotti war, aber 1920 ging sie an die Markgrafen Canossa, da es keine direkte Erben gab. Sie können sie in ihrer ganzen Erhabenheit, zusammen mit ihrem englischen Garten bewundern, der direkt am See liegt.

Außerdem ist Garda der bevorzugte Ort von Besuchern des Sees, wegen des umfassenden weingastronomischen Angebots in diesem Gebiet. Schon wenn Sie am Uhrturm das Dorf betreten, dem Haupteingang zur Altstadt, werden Sie viele Bars und Restaurants bemerken. Erste und zweite Gänge der Tradition, leckere Süßigkeiten und lokale Weine werden Ihren Gaumen kitzeln. Welches ist die beste Art, sie zu probieren, wenn nicht mit einem atemberaubenden Ausblick auf den Sonnenuntergang über dem See.

Sind Sie bereit, nach dieser kurzen Einführung, die anderen Perlen dieses Dorfes zu entdecken und besonders die hauptsächlichen 5 Dinge, die in Garda sehenswert sind? Wenn ja, beginnen wir unsere Reise.

1. Die Rocca (Felsen) von Garda
2. Die Seepromenade Bardolino-Garda und der Hafen von Garda
3. Punta San Vigilio und die Baia delle Sirene
4. Valle dei Molini
5. Die Kirche von Santa Maria Assunta und ihr Kloster
Ereignisse

Funf Dinge in Garda die sehenswert sind
Credits: Andrea Aiello

1. Die Rocca (Felsen) von Garda

Unsere erste Etappe ist die Rocca, ein steiles Berg-Relief über dem See. An der Grenze zwischen Bardolino und Garda, war die hier errichtete Burg ein militärisches Bollwerk von hoher strategischer Bedeutung. In seinem Inneren spürt man viele Jahre der Geschichte. Besonders, als sie am Ende des XII. Jh. von Heinrich VI. an die Stadt Verona abgetreten wurde. Noch unbekannt sind dagegen die Gründe, warum sie im XIII. Jh. zerstört wurde.

Sie können die Rocca durch einen Pfad im Wald erreichen, der ein bisschen schwierig ist. An der Strecke finden Sie das “Eremo (Einsiedelei) dei Camaldolesi“, wo Sie  die Klostergemeinschaft empfängt. Ruhe und Stille umgeben Sie hier in einer entspannten Stimmung. Passen Sie aber auf, sich nicht zu sehr zu entspannen, denn der ansteigende Pfad geht weiter. Aber keine Sorge, die ganze Anstrengung wird dann vom wunderschönen Ausblick belohnt, der sich vor Ihren Augen öffnen wird, wenn Sie am Panoramapunkt ankommen.

Bevor wir unsere Reise fortsetzen, um die anderen sehenswerten Dinge in Garda besser kennenzulernen, sollten Sie eine letzte Sache wissen. Die Rocca beherbergt viele Tier- und Pflanzenarten. Hier ist nicht nur die mediterrane Vegetation beheimatet, sondern auch Büsche im Niederholz wie den Ginster und den Schneeballstrauch. Die Olivenhaine und Weinberge stattdessen überlagern den See. Was die Fauna betrifft, ist die Artenvielfalt eine Besonderheit. Säugetiere, Reptile, Amphibien und Vögel wohnen im Wald, in den Büschen und auf den Anbauflächen.

Lesen Sie weiter, um andere wunderschöne Orte, die am Gardasee besichtigungswert sind, zu entdecken.


Funf Dinge in Garda die sehenswert sind
Credits: Petra Bednarova

2. Die Seepromenade Bardolino-Garda und der Hafen von Garda

Wie kommen Sie nach Garda? Zusätzlich zum Bus, Schiff und Auto, ist Garda einfach zu Fuβ oder mit dem Fahrrad erreichbar, wenn Sie in den angrenzenden Dörfern sind. Zum Beispiel ist die beeindruckende Seepromenade, die von Bardolino nach Garda führt, sehr bekannt und besucht. Eine Allee und eine asphaltierte Strecke zeigen Ihnen den Weg, um sich der Ortschaft Garda zu nähern. Auf diesen 4 Km werden Sie vom Plätschern des Sees und vom Rauschen der Blätter begleitet.

Für eine Pause, gibt es viele Bars und Bänke, die sich an der Strecke befinden. Obwohl der Pfad eben ist, könnten Sie ein bisschen Entspannung brauchen. Also halten Sie an, um die Bewohner des Wassers zu betrachten: Schwäne, Enten und verschiedene Vogelarten.

Der Zweck des entspannten Spaziergang könnte der sein, den Hafen von Garda zu erreichen. Von dort können Sie das hübsche Dorf Garda bewundern. Die kleinen von den Fischern angedockten Boote sind der Rahmen dieses besonderen kleinen Hafens und Blumenbeete machen ihn noch wertvoller.


die Baia delle Sirene
Credits: Marco Ghirello

3. Punta San Vigilio und die Baia delle Sirene

Die dritte Etappe führt uns zu der faszinierenden Halbinsel von Punta San Vigilio. Zu Fuβ auch von der Stadt Garda erreichbar, ist sie unbedingt in der Top Liste der fünf Dinge, die sehenswert sind. Einer der am meisten besuchten Orte am Gardasee, war sie im Laufe der Jahren wichtiges Ziel von berühmten Persönlichkeiten wie Winston Churchill und dem Schauspieler Laurence Olivier. Kein Wunder, da Punta San Vigilio immer Emotionen und einzigartige Sonnenuntergänge allen schenkt, die sie besichtigen werden. Es ist unmöglich, nicht von dem kristallklaren Wasser vor der Peninsula fasziniert zu sein, das mit dem orangen Abendhimmel verschmilzt.

Was ist, zusätzlich zu dem tollen Panorama, ein Merkmal dieses kleinen Schmuckstücks am Gardasee? Erstens befindet sich hier Villa Guarienti, die direkt am Wasser liegt. Ihre einfache, aber elegante Architektur erinnert an den Zeitraum ihrer Errichtung, im Jahre 1500. Der Garten ist wirklich großartig, mit Elementen der Spätrenaissance und der humanistischen Kultur, wie dem runden Platz, der von hohen Zypressen und römischen Büsten umgeben ist. Die alte Kirche und der kleine Hafen sind zwei andere grundsätzliche Teile der Villa. 

Am kleinen Hafen von Punta San Vigilio gibt es einen Gasthof, wo Sie etwas trinken und essen können. Eine eindruckswolle Stimmung wird Sie umgeben, während Sie dort sind. Folgen Sie dem Hinweis des Gedenksteins, der am Eingang hängt und Sie einlädt, die Sorgen draußen zu lassen. Sie dürfen dann in Ruhe den See, den Berg, die Rocca von Manerba und die Bucht von Salò, die am gegenüberliegenden Ufer liegt,  genießen. 

Wenn Sie dagegen einen ganzen Wellnesstag am Strand genießen möchten, keine Sorge, Sie werden sofort zufriedengestellt. Die Baia delle Sirene ist wie für Sie geschaffen. Ein privater Strand mit vielen Dienstleistungen erwartet Sie. Das kristallklare Wasser dieses zauberhaften Ortes ist atemberaubend, zusammen mit dem 30.000 m2 großen, grünen Park, der an Ihrer Entspannung mitwirken wird. 


4. Valle dei Molini

Sehnen Sie sich nach Abenteuern? Eine Wanderung auf der Wanderroute der “Valle dei Molini” kann Ihre Abenteuerlust befriedigen. Bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie wissen, dass der Name etwas irreführend sein kann. Entlang der Strecke finden Sie tatsächlich nur  ein einziges Wassermühlenrad.

Früher befand sich hier der alte Wasserweg. Sie können auf ihm entlanglaufen, umgeben von Weinbergen, kleinen Wäldern, Olivenhainen, grüner Umgebung und vom Gurgeln der Bäche. Zwei sind die möglichen Routen: die “Valle dei Molini” von Costermano und die von Garda, genannt die “Sporthalle unter freiem Himmel”.

Wenn Sie am Ende von Ihrer Wander-Route sind, gibt es zwei einladende, von der Natur umgebene Lokale. Falls Sie es bevorzugen, gibt es auf dem Pfad verschiedene Picknickplätze, wo ein Halt möglich ist. Es steht Ihnen also frei, ihren Tag auf die beste Weise zu organisieren.

Erinnern Sie sich aber auf der Route immer daran, dass der Weg, den Sie entlanglaufen, lange Zeit Zeuge hart arbeitender Menschen war. Genauer gesagt, fuhren hier die Getreidekarren, da viele Häuser Mühlen waren, die heute renoviert  sind.

Um mehr über andere Orte mit noch tätigen Mühlen zu erfahren, die am Gardasee besichtigungswert sind,  suchen Sie unseren korrelativen Artikel über Borghetto sul Mincio.


Die Kirche von Santa Maria Assunta
Credits: Marchetto da Trieste 

5. Die Kirche von Santa Maria Assunta und ihr Kloster

Hier ist das fünfte von den fünf Dingen, die in Garda sehenswert sind. Am Fuβe der Rocca, im alten Dorf, erhebt sich majestätische die Pfarrkirche von Santa Maria Assunta. Im XVI. Jh. wurde der Grundstein gelegt, aber man musste bis zum XVIII. Jh. warten, um das Ende der Arbeit zu sehen.

Die Kirche dominiert den kleinen Platz im Schatten der großen Platanen. Wenn Sie dort unter  Ihren Zweigen sitzen, ist es, als ob die Zeit langsamer vergeht.

Die Fassade und der Glockenturm sind das Ergebnis einer kürzlich durchgeführten Restaurierung, während das zentrale Glasfenster mit der Figur der Assunta ein neuzeitliches Werk ist. Im Inneren beherbergt die Kirche verschiedene Altäre, unter anderem den von Sankt Antonius aus Padua und verschiedene Gemälde, wie das von “Mariä Himmelfahrt” (Assunzione di Maria).

An der rechten Seite der Kirche öffnet sich der Kreuzgang, wo sich Gebäude aus verschiedenen Epochen befinden. Wenn Sie neugierig sind, können Sie sich auf die Suche nach einem Fragment eines frühchristlichen Ziboriums begeben. Es stellt den Weizen, die Traube und den Pfau dar, deren Bedeutung das eucharistische Brot, der Wein und die geistliche Wiedergeburt sind.

Wenn Sie zu den Bogengängen gehen, werden Sie sicher eine Inschrift bemerken. Sie geht auf das Jahr zurück, als das Krankenhaus von Brescia auf die Ertragsrechte des Gebiets verzichtete. Es war seine Zugehörigkeit zum Krankenhaus, die die Kirche zur Armut verurteilte und die Arbeiten zur Fertigstellung für über zweihundert Jahre verschob.

Die heilige Stimmung der Santa Maria Assunta schenkt einem einen einzigartigen emotionellen Augenblick der Andacht während der Besichtigung der Stadt.


Funf Dinge in Garda die sehenswert sind
Credits: Andrea Aiello

Ereignisse

Im Zusatz zu den fünf Dinge, die in Garda sehenswert sind, möchte ich Ihnen von den verschiedenen Ereignissen während des Jahres erzählen.

Erstens, die mit Sport verbundenen. Zwischen Juni und August  findet in jedem Jahr die “Regata delle Bisse” (Stehruderboote mit flachem Boden) statt. Der Gewinner erhält als Preis die Fahne des Sees. Am Feiertag des 15. August, zum Patronatsfest, findet der Palio dell’Assunta statt. Der Unterschied betrifft die Art der benutzten Boote: hier werden Vierer-Fiberglas-Boote genutzt. Wie schon oben gesagt, ist der Preis die Holzstatue der Madonna. Bei dieser  Gelegenheit wird auch der  “Palio delle Contrade” ausgetragen.

Wenn Sie ein Bierliebhaber sind, findet in der ersten Woche im September das Handwerks- Bierfest statt, das sogenannte Brewery Festival and Street Food. An der Seepromenade Regina Adelaide bietet eine Reihe von Food Trucks Ihnen das wahre Street Food an, das Sie mit ausgezeichneten handwerklichen Bieren begleiten können.

Immer im Bereich des Essens findet in den ersten Oktobertagen das Schokoladen Fest für die Leckermäuler statt. Während Ende Juni  Garda die “Sardellata” beherbergt, wo Sie leckere gastronomische Fisch-Spezialitäten verkosten können.

Mitte September beherbergt die Seepromenade den bunten Markt des Garda Fantasy und Comics. Cosplayer, Manga, Gadgets, Tarotkarten legen und Eulen Ausstellung sind nur einige der Elemente, die dieses Treffen schmücken. Zur Sommersonnenwende gibt es das Fest der Feen. Besonders interessant ist das Ritual der Elfen-Hochzeit und das Anzünden des heiligen Feuers. Sie dürfen einen Wunsch auf ein Blatt schreiben, das  später vom Personal ins Kohlebecken geworfen wird.

Wie Sie bestimmt verstanden haben, ist Garda voll von Ereignissen, die Einheimische und Besucher jeder Zeit mit einbeziehen. Besonders sind für das Dorf auch die Wochenmärkte, der Antiquitätenmarkt, der Weihnachtsmarkt, der Laurence und Leigh Riviera Preis und das internationale Punto Meeting. Letzteres ist ein inzwischen historisches Treffen, am Anfang des Sommers, wo sich viele Begeisterte der Autos aus dem Hause FIAT, die aus ganz Europa kommen, treffen.

Wenn diese Vorschläge in Ihnen die Lust erweckt haben, diese wunderschöne Ortschaft am Gardasee zu besichtigen, organisieren Sie Ihren Besuch. Garda wartet auf Sie. Wenn nicht, lesen Sie meine anderen Artikeln über die vielen Orte, die am Gardasee besichtigungswert sind und finden Sie Ihren bevorzugten heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.