fbpx

Gondelfahrt in Peschiera del Garda

Warum eine Gondel am Gardasee?

Was gibt es Besseres, als die venezianischen Mauern von Peschiera del Garda während einer Gondelfahrt zu besichtigen und zu bewundern?

Die Stadt Peschiera del Garda wird von einer venezianischen pentagonalen Festung umgeben, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert als Verteidigungsstruktur errichtet wurde. Genauer gesagt begann der Bau im Jahr 1550 unter der Aufsicht des Herzogs von Urbino, Guidobaldo II. della Rovere, der Kommandeur der venezianischen Milizen war.

Historische Fotos belegen, dass während der Besatzung der Serenissima Repubblica di Venezia, venezianische Gondeln in Peschiera del Garda anlegten. Es ist daher nicht überraschend, dass die Gondel Jahrhunderte später zurückgekehrt ist.

Auf der anderen Seite wurde die Festung auch als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Seit dem 9. Juni 2017 ziehen die bezaubernden venezianischen Mauern jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Und was gibt es Besseres, als sie von einer Gondel aus zu bewundern? Ein Erlebnis, das Sie sprachlos macht und Sie vor vierhundert Jahren in die Vergangenheit versetzt.

Interessante Fakten über Gondeln:

  • Gondeln haben eine einzigartige Form, die speziell für die Kanäle von Venedig entwickelt wurde. Sie sind asymmetrisch, wobei die rechte Seite länger ist als die linke, um das Gleichgewicht beim Rudern zu erleichtern.
  • Gondeln sind alle schwarz gestrichen. Dies geht auf eine Vorschrift des venezianischen Senats zurück, der im 16. Jahrhundert beschloss, die prächtige Verzierung der Gondeln einzuschränken und sie einheitlich schwarz zu machen.
  • Die Spitze der Gondel, genannt „ferro“, hat ein einzigartiges Design. Es symbolisiert den Doge-Hut und dient auch dazu, das Gleichgewicht der Gondel zu verbessern.
  • Gondeln sind ein wichtiges kulturelles Erbe Italiens und wurden von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt. Sie sind ein Symbol für die einzigartige Stadt Venedig und ihre reiche Geschichte.

Nützliche Informationen, die Sie vor der Buchung Ihrer Gondelfahrt entlang der UNESCO-Mauern von Peschiera del Garda wissen sollten:

  • Die Gondel hat eine maximale Kapazität von 6 Personen.
  • Um sicherzustellen, dass Plätze verfügbar sind, wird empfohlen, mindestens 2 Tage im Voraus zu buchen.
  • Auf Anfrage ist der Gondoliere auch zu anderen Zeiten verfügbar!
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Die Fahrt ist nicht für Rollstühle oder Kinderwagen geeignet.

So reservieren Sie Ihre Gondelfahrt in Peschiera del Garda:

  • Um eine 30-minütige Gondelfahrt rund um die Festung von Peschiera del Garda zu buchen, können Sie aus den verfügbaren Terminen im Kalender wählen. Die Tour kostet pauschal 80 € (maximal 6 Personen).
  • Möchten Sie lieber mehr Zeit auf der Gondel verbringen? Die 60-minütige Gondelfahrt mit einer Flasche Wein hat ein Festpreis 160 € (maximal 6 Personen).

Die Gondelfahrt in Peschiera del Garda beginnt auf der linken Seite von Porta Brescia. Genau dort, wo zwei „Pali di Casada“ – venezianische Kanalpfähle aus dem Wasser ragen, finden Sie Marco, der auf Sie wartet. Alternativ können Sie zur Reservierung auch unser Büro besuchen. Sie finden uns in der Piazzale Betteloni Nr. 15, gegenüber dem Rathaus. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

admin
admin

GardaLanding: la prima agenzia turistica sul Lago di Garda

Artikel: 577

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert