Was zu tun auf dem Monte Baldo

Zur entdeckung des Monte Baldo

Sind Sie im Urlaub auf den Gardasee und möchten Sie die umliegenden Berge besuchen? Ein Ausflug zum Monte Baldo ist genau das Richtige, wenn Sie die Natur und das Wandern lieben! In diesem Artikel erzähle ich Ihnen, was es auf dem Monte Baldo zu tun gibt: eine Auswahl an Aktivitäten und Orten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Zunächst ein paar Worte zu diesem Koloss des Gardasees.

Der Monte Baldo ist der Berg, der das Ostufer des Gardasee dominiert. Es handelt sich um ein isoliertes, rechteckiges Massiv, das sich über fast 40 Kilometer erstreckt und den Gardasee vom Etschtal trennt.

Der Name Baldo kommt aus Longobardo Wald, dass „Forst“ bedeutet und es wurde zum ersten Mal im 12. Jahrhundert benützt.

Aufgrund seiner üppigen und vielfältigen Flora und der unterschiedlichen Klimaschichten trägt dieser Berg auch den Beinamen Garten Europas. Es gibt sogar vier Klimazonen, die jeweils ihre eigene typische Vegetation haben. Bis 700 m Höhe haben wir die mediterrane Zone und von 700 bis 1500 m die Gebirgszone. Danach folgt bis 2000 m die boreale Zone und oberhalb von 2000 m die alpine Zone.

Der Monte Baldo ist sicherlich einen den bezaubersten Orten zu besuchen am Gardasee. Lesen Sie weiter, um alle die Möglichkeiten zu entdecken , die diese Gebirgskette zu bieten hat!

Zur entdeckung der Monte Baldo
Credits: krystianwin

Die höchsten Spitzen

Die Hauptkette besteht aus zwei Teilen, dem Monte Baldo und dem Monte Altissimo, der von den anderen Gipfeln isoliert bleibt. Die Hauptgipfel, von Norden aus gesehen, sind:

  • Altissimo (2078 m);
  • Dos della Colma (1830 m);
  • Cima Pozzette (2128 m);
  • Cima del Longino (2180 m);
  • Cima Valdritta (2218 m);
  • Punta Pettorina (2191 m);
  • Punta Telegrafo (2200 m);
  • Cima Sascaga (2134 m);
  • Vetta delle Buse (2154 m);
  • Coal Santo (2072 m);
  • Crinale di Costabella (2062 m);
  • Cresta di Naole (1660 m).

Im Sommer zieht der Monte Baldo mit seinen Tausenden von Wanderungen, Schutzhütten und atemberaubenden Aussichten immer viele Touristen an. Aber auch im Winter bleibt es aktiv, denn hier kann man sich auf verschiedenen Skipisten mit Blick auf den Gardasee austoben.

In diesem Ratgeber wirst du die berühmtesten Orte und Wanderwege finden, wie auch den besten bietenden Aussichtspunkten von Monte Baldo/ die der Monte Baldo bietet.

In diesen Artikel finden Sie die meistbesuchten Orte, die berühmtesten Routen und die schönsten Aussichten, die der Monte Baldo zu bieten hat.

WAS ZU TUN AUF DEM MONTE BALDO WÄHREND DER SOMMERZEIT

Der Monte Baldo ist ein Berg für jedermann und bietet daher Aktivitäten aller Art und für jedes Niveau.

Wenn man an die Berge denkt, fallen einem als erstes die endlosen Wanderwege ein.  Einige sind für Anfänger, andere für Experten, aber alle führen zu herrlichen Gipfeln und gemütlichen Hütten, wo man etwas Typisches essen kann.

Wenn Sie ein Sportler sind oder ein besonderes Erlebnis suchen, sollten Sie wissen, dass viele dieser Schutzhütten auch mit dem Mountainbike oder auf dem Rücken eines Pferdes erreicht werden können.

Wenn Sie hingegen gerne klettern, ist der südliche Teil des Monte Baldo ein Paradies für Kletterer.

Sie sind ein Liebhaber der Berge und suchen unter den Orten zu besuchen am Gardasee dasjenige, das am besten zu Ihnen passt? Wenn Sie weiter lesen werden, können Sie die besten Wanderwege auf dem Monte Baldo entdecken.

1. TREKKING AUF DER MONTE BALDO
2. TRAVERSATA DEL BALDO – PEAKS OF MONTE BALDO TOUR
3. DURING WINTER

1. TREKKING AUF DEM MONTE BALDO

Hier nachfolgend finden Sie eine Liste der besten Trekkingrouten auf dem Monte Baldo. Es ist für jeden Geschmack und jedes Niveau etwas dabei: Anfänger, Experten, Kinder, Erwachsene. Kurz gesagt, der Monte Baldo hat viel zu bieten, also fangen wir an!

Was zu tun auf dem Monte Baldo

Crinale di Costabella

Die erste Route, die ich Ihnen vorstelle, führt über den Costabella Gebirgskamm und ist eine der beliebtesten. Er bietet einen der schönsten Panoramablicke auf den Gardasee und die Bergketten der Lombardei und des Trentino.

Wenn Sie reiten können oder ein begeisterter Radfahrer sind, eignet sich diese Strecke sowohl zum Reiten als auch zum Mountainbiken!

Der Weg startet von Le Due Pozze, wo man auch das Auto parken kann.

Zunächst geht es auf der alten Militärstraße zum Ex Forte von Naole und weiter bis zur Kreuzung mit dem Weg 57. Von hier aus ist man nach nur zwei kurven bereits an der Fiori del Baldo-Hütte (1816 m) angekommen.

Das Rifugio Chierego (2147 m) ist das, was Sie gleich dahinter sehen und in etwa zwanzig Minuten erreichen können.

Um zur Cima Costabella zu gelangen, muss man den Weg 658 hinaufsteigen, der an der Seite der Chierego-Hütte beginnt. Auf dem Gipfel befindet sich ein Observatorium, von woraus man die ganzen Berge 360° rundherum besichtigen kann.

Um zum Parkplatz von Le Due Pozze zurückzukehren, müssen Sie denselben Pfad wie auf den Hinweg nachfolgen.

Die Seilbrücke von Crero

Wenn Sie immer noch nicht wissen, was zu tun auf dem Monte Baldo und nicht unter Höhenangst leiden, ist dies die richtige Wanderung für Sie! Es handelt sich um einen Rundwanderweg, der in beide Richtungen begangen werden kann. In dem von mir beschriebenen Fall erfolgt der Aufstieg über einen Weg und der Abstieg über Straße.

Der Ortsteil Crero ist mit dem Auto über eine schmale Straße erreichbar, an der Sie kleine Parkplätze finden. Die Tour beginnt an der Kirche San Siro aus dem 18. Jahrhundert, nachdem man den kleinen Ort durchquert hat.

Von hier folgen Sie die Wegbeschreibung zur Seilbrücke von Crero entlang des Pilgerwegs weiter.

Dann erreichen Sie das Valzana-Tal, das Sie über die Tibetische Brücke überqueren.

Normalerweise hat eine tibetische Brücke drei Seile, die in einem Dreieck angeordnet sind. Die tibetische Brücke von Crero hingegen ist eine Stahlbrücke mit rutschfesten Gitterrosten, also viel praktikabler! Sie ist 35 Meter lang und erreicht an ihrem höchsten Punkt eine Aufhängehöhe von 42 Metern.

Diese Brücke wurde 2019 gebaut und wurde sofort zu einem der beliebtesten Orte zu besuchen am Gardasee. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihren Spaziergang fortsetzen können!

Gehen Sie weiter, bis Sie die Ortschaft La Casetta erreichen. Nach einer Weile treffen Sie auf den CAI-Weg 38 in Richtung San Zeno di Montagna, um auf dem Saumpfad zu wandern. Bevor Sie in San Zeno ankommen, nehmen Sie den CAI-Weg Nr. 39, der Sie zurück nach Crero führt, um Ihren Rundgang zu beenden. Dieser letzte Abschnitt führt am Val Valzana vorbei und bietet beeindruckende Ausblicke.

Die ganze Tour ist auch mit dem Mountainbike erlebbar, aber denken Sie daran, dass Sie es beim Überqueren der Brücke bei Hand tragen müssen.

Was zu tun auf dem Monte Baldo

Rifugio Telegrafo

Die Wanderung zum Rifugio Telegrafo ist die schönste der Aktivitäten zu tun auf dem Monte Baldo. Die Wanderwege verlaufen auf der Seite des Etschtals, so dass der Blick auf den Gardasee Ihre Belohnung sein wird, wenn Sie den Gipfel erreichen.

Die erste Route, die ich vorschlage und die schwierigste ist die, die von der Novezzina-Hütte ausgeht. Es handelt sich um eine Route für Experten oder Menschen mit einem gewissen Temperament, doch nicht für Personen mit Knieproblemen und kleine Kinder empfehlbar.

Der Weg ist der CAI 657, der mit einem steilen Anstieg inmitten einer Wiese beginnt, auf der oft Kühe grasen. Der Weg führt dann in den Wald und in das Vallone Osanna. Hier gibt es einen kleinen Tisch, falls Sie eine kurze Pause einlegen wollen, bevor Sie den komplizierteren Abschnitt beginnen.

Der letzte Abschnitt wird dann felsig und mit vielen Kehren bis zum letzten Anstieg zur Telegrafo-Hütte. In der Nähe gibt es eine fantastische kleine Kirche und viel Platz für ein Picknick, wenn man die Hütte nicht betreten möchte. Ich empfehle Ihnen jedoch, hineinzugehen und einige typische Produkte zu probieren.

Um zum Auto zurückzukehren, ist der Weg immer derselbe, man muss nur dem Hinweg zurück folgen.

Es gibt so vielen Strecke die zu den Rifugio Telegrafo führen. Wenn Sie nicht wollen, dass diese Bereiche Geheimnisse vor Ihnen haben, lesen Sie weiter, um diesen Ort zu besuchen am Gardasee zu erreichen.

Der zweite Wanderweg beginnt am Passo Campione und der Pfad, dem man folgt, ist CAI 652. Der Weg führt zunächst durch dichte Vegetation und dann weiter entlang des Berghangs. Die letzte Stunde der Wanderung verläuft inmitten von Felsen und wird etwas schwieriger.

Wenn Sie dann die Abzweigung mit dem Weg CAI 651 sehen, ist es praktisch geschafft! Noch ein paar Stufen und in etwa 10 Minuten erreichen Sie den Bergkamm und können endlich das Panorama bewundern. Eine einzigartige und aufregende Aussicht auf den Gardasee.

Gleich unterhalb des Kamms befindet sich die Telegrafo-Hütte und die kleine Kirche, die daneben gebaut wurde. Die 1897 eröffnete Schutzhütte ist wahrscheinlich eine der bekanntesten am Monte Baldo.

Für die Rückkehr kannst du die gleiche Strecke der Hinfahrt folgen. Eine andere Möglichkeit ist der Wanderweg CAI 651. Du kannst es nehmen auf der Alta Via del Baldo bis zu der Abzweigung mit dem Wanderweg CAI 66. Dieser geht rasch herunter nach rechts bis zu den Wanderweg CAI 652 der Hinfahrt, dass dich zu dem Auto zurückbringt.

Die Rückfahrt erfolgt auf der gleichen Strecke wie die Hinfahrt. Eine andere Möglichkeit ist, den CAI-Weg Nr. 651 entlang der Alta Via del Baldo bis zur Kreuzung mit dem CAI-Weg Nr. 66 zu nehmen. Dieser führt steil nach rechts hinunter, bis er auf den CAI-Weg Nr. 652 des Hinwegs trifft, der zurück zum Auto führt.

An beiden Ausgangspunkten gibt es nur wenige Parkplätze, deswegen empfehle ich, früh am Morgen zu kommen, um sicher zu sein, einen Platz zu finden.

Forte San Marco – San Marco Festung

Die Festung wurde zwischen 1888 und 1913 von der Königlichen Italienischen Armee gebaut, um die Verteidigungslinie an der Grenze zu Österreich-Ungarn zu vervollständigen. Während des Ersten Weltkriegs nahm sie nicht an Kampfhandlungen teil, sondern gab nur einige Schüsse auf österreichische Flugzeuge ab, die nach Verona flogen.

Von der Osteria Zuane führt eine Militärstraße ab, die nach mehr als 40 Kehren zur Festung führt. Auf dem Weg dorthin kann man herrliche Ausblicke auf Lessinia, das Etschtal, den Gardasee und alle anderen Festungen von Rivoli genießen.

Sobald Sie die Festung erreicht haben, können Sie sie betreten, aber seien Sie vorsichtig, denn da es sich um Privatbesitz handelt, werden an manchen Sonntagen soft-air Luftschlachten veranstaltet.

Dieser Weg kann auch auf dem Rücken eines Pferdes oder mit dem Mountainbike zurückgelegt werden.

Was zu tun auf dem Monte Baldo
Credits: Gagan Josan

Abstieg von Monte Baldo bis Malcesine

Wenn sie online nachschlagen „was zu tun auf dem Monte Baldo“ werden sie sicherlich mehr Artikel finden, die die Seilbahn von Malcesine beschreiben. Wenn Sie sich nicht zu sehr anstrengen wollen, aber dennoch auf den Monte Baldo wandern möchten, schlage ich Ihnen diesen Weg vor, der nur bergab führt.

Um den Berg zu besteigen, nehmen Sie die Seilbahn Malcesine – Monte Baldo. Sie ist von Juni bis Oktober geöffnet und bietet die beste Möglichkeit, einen der höchsten Gipfel zu erreichen und dabei die herrliche Aussicht zu genießen.

Wenn Sie von Malcesine starten, finden Sie einen gebührenpflichtigen Parkplatz, der im Sommer voll sein kann. Wenn Sie stattdessen von San Michele, der Zwischenstation, abfahren, werden Sie weniger Menschen antreffen.

Auf dem Gipfel angekommen, sollten Sie einen Moment anhalten um das spektakuläre Panorama zu bewundern. An einem klaren Tag kann man einen großen Teil des Gardasees unter sich sehen.

Beginnen Sie Ihre Wanderung mit dem kurzen Aufstieg zur Colma di Malcesine auf dem Wanderweg CAI 651.

Von hier aus wandern Sie geradeaus auf dem Baldo-Kamm bis zu einem der besten Aussichtspunkte des Berges.

Sie haben den halben Weg hinter sich! Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie zu Fuß nach Malcesine zurückkehren können: Dies ist auch einer der schönsten Orte zu besuchen am Gardasee.

Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, nehmen Sie kurz vor der Asphaltstraße den Weg nach Ventrar (Nr. 3), der in östlicher Richtung hinunterführt. Weiter geht es auf dem Weg abwärts, vorbei an der Valentinstagskapelle und dem Capitello del Signor.

An der Abzweigung gehen Sie hinunter auf der Alsphaltstrasse (Weg nummer 2) bis zu der folgenden Abzweigung, wo Sie den Weg 2.4 nach links nehemen können.

Bald erreicht man San Michele und die Mittelstation der Seilbahn Malcesine – Monte Baldo. Wenn Sie Ihr Auto hier geparkt haben, sind Sie angekommen! Ansonsten können Sie mit der Seilbahn weiterfahren oder zu Fuß weitergehen.

Wenn Sie sich für die zweite Möglichkeit entschieden haben, gehen Sie bei der Station vorbei, indem Sie die Straße zu Ihrer Rechten nehmen. Diese führt Sie über die landschaftlich reizvolle panoramische strecke hinunter nach Malcesine.

Diese Route ist mit dem Mountainbike nicht machbar, da man es auf dem Ventrar-Weg auf dem Rücken tragen müsste.

Madonna della Corona

Madonna della Corona

Wenn Sie jemanden um Rat fragen, was Sie auf dem Monte Baldo unternehmen können, wird er Ihnen sicherlich empfehlen, die Wallfahrtskirche Madonna della Corona zu besuchen. Es befindet sich in Spiazzi und ist einer der malerischsten Orte Norditaliens. Die Kirche ist von Bergen umgeben, die das Etschtal überragen, und ist auch von der Brennerautobahn aus zu sehen, wenn man nach links in Richtung Norden fährt.

Der von mir vorgeschlagene Weg beginnt in der kleinen Stadt Brentino Belluno und erreicht nach mehr als 1500 Stufen das Heiligtum (Weg 73). Bis vor wenigen Jahren war dies der einzige Weg es zu erreichen, heute können auch Autos zum Gipfel hinauf. Eine Sache, die über die Jahre gleichgeblieben ist, ist, dass viele Pilger diesen Weg im Gebet gehen.

Unterwegs gehen Sie auch bei einer kleinen Höhle namens Grotta della Pietà vorbei, wo Sie sich in das Pilgerbuch eintragen können.

Ein Rat, den ich Ihnen geben kann, wenn Sie nicht daran interessiert sind, bei der Messe teilzunehmen, ist es besser unter der Woche zu gehen: Sie werden weniger Leute finden.

Die in den Felsen eingelassene Madonna della Corona ist einer der schönsten Orte zu besuchen am Gardasee. Aber die Liste ist lang und endlos… sehen wir uns gemeinsam andere berühmte Trails auf dem Monte Baldo an.

Vajo dell’Orsa

Von Brentino, einem kleinen Ort im Etsch Tal, führt eine Rundtour um das Orsa Tal, das größte Tal des Monte Baldo.

Nehmen Sie zunächst den Weg zur Wallfahrtskirche Madonna della Corona, der durch dichte Vegetation führt. Weiter unten finden Sie die Kreuzung mit dem Weg Vajo dell’Orsa. Diese Route führt bis zur tibetischen Brücke, die es Ihnen ermöglicht, die Seite zu wechseln. Die Brücke wurde gebaut, um den Weg zu vereinfachen, der zuvor zu exponiert und riskant war.

Nachdem man den Rio Pissotte überquert hat, kommt man an eine Kreuzung wo man den Weg zur Malga Orsa nehmen kann. Etwas weiter flussaufwärts befindet sich die Quelle des Baches.

In der Hütte empfehle ich Ihnen, zu Mittag zu essen und einige typische Gerichte zu probieren, während Sie die Aussicht auf die Hänge des Monte Baldo bewundern.

Um zum Ausgangspunkt zurückzukehren, müssen Sie dann zur Kreuzung zurückkehren und dem Weg in Richtung Brentino folgen.

Was zu tun auf dem Monte Baldo, wenn Sie leidenschaftlich gerne bergsteigen?

Die Wände des Vajo dell’Orsa sind bei Kletterbegeisterten am Monte Baldo am beliebtesten. Im ganzen Tal finden Sie ausgestattete Wände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die für jeden geeignet sind.


ÜBERQUEREN DES BALDO
Credits: Teun Swagerman

2. ÜBERQUEREN DES BALDO

Für die Abenteurer ist es auf dem Monte Baldo möglich, einen mehrtägigen Ausflug zu unternehmen, der die gesamte lange Kette durchquert. Sie wird auch Alta via del Monte Baldo genannt und ist die Hauptroute, die die Rifugi Altissimo und Telegrafo verbindet. Die Fahrtrichtung ist egal, aber in diesem Führer zeige ich Ihnen die Route von der Rifugio Altissimo zur Rifugio Telegrafo.

Nago – Rifugio Altissimo Damiano Chiesa

Wenn Sie ein erfahrener Wanderer sind, beginnen Sie Ihr großartiges Abenteuer ab Nago – Torbole. In der Via S. Vigilio in Richtung Torbole beginnt die Straße nach der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit links anzusteigen. Sie finden ein Schild, das auf die „Strada del Monte Baldo“ hinweist, und eines, das auf einen Parkplatz hinweist. Sie können entscheiden, ob Sie von dort aus den SAT 601-Weg nehmen oder das Auto weiter vorne parken und den Weg später nehmen. Von hier bis zur Rifugio Altissimo sind fast 7 Stunden zu Fuß.

Ihr erstes Ziel ist Malga Zurès (auch mit dem Auto erreichbar), die während des Ersten Weltkriegs einer der heikelsten Orte der österreichischen Verteidigungslinie war.

Sie können dann den SAT601-Weg weitergehen und in 2,5 Stunden erreichen Sie den Stanga-Parkplatz (auch mit dem Auto erreichbar).

Man nimmt erneut den Weg SAT 601, der zum Monte Varagna führt, der nach Überquerung des Nordgrats den Gipfel des Monte Altissimo erreicht. Dort befindet sich die Rifugio Altissimo Damiano Chiesa (2059 m), wo man übernachten kann. Die Dauer dieser letzten Strecke beträgt etwa anderthalb Stunden.

Unter den Orten zu besuchen am Gardasee ist die Rifugio Altissimo sicherlich die mit der besten Aussicht. Seit 1889 erfreuen die Besitzer hier Wanderer mit ihren typischen Gerichten aus heimischen Produkten.

Entlang dieser Strecke gibt es verschiedene Aussichtspunkte auf den Gardasee… wirklich großartig!

Dieser letzte Teil der Route schlängelt sich entlang des Pfades des Friedens, einer Route, die die Front des Ersten Weltkriegs nachzeichnet. Darüber hinaus passieren Sie das Naturschutzgebiet des lokalen Naturparks Monte Baldo, wo Sie die Artenvielfalt dieses berühmten „Garten Europas“ bewundern können.

ÜBERQUEREN DES BALDO
Credits: Sekau67

Rifugio Altissimo Damiano Chiesa – Rifugio Telegrafo

Nach einem schönen Abendessen und einer Nacht in einer Berghütte sind Sie bereit für Ihr Abenteuer. Die nächste Station ist die prächtige Rifugio Telegrafo entlang des berühmten Pfades der Kämme.

Von der Rifugio Altissimo geht es auf dem Weg SAT 651 abwärts durch Bocca Tratto Spino, wo die Seilbahn von Malcesine ankommt. Dies könnte ein weiterer möglicher Ausgangspunkt für Ihren nächsten Ausflug sein.

Aber kehren wir zu unserer Weiterfahrt zur Cima delle Pozzette zurück. Hier erwartet Sie eine spektakuläre Aussicht auf den Gardasee, den Apennin und die Grenzalpen. Der Weg führt dann weiter entlang des Kamms am Hang mit Blick auf das Etsch Tal, vorbei an Cima del Longino und Cima Valdritta.

Da es letzterer der höchste Gipfel des Monte Baldo ist, empfehle ich Ihnen, einen Abstecher zu machen und auf den Gipfel zu steigen. Müdigkeit wird sich wahrscheinlich bemerkbar machen, aber geben Sie nicht auf, Sie können sagen, dass Sie eine Erfahrung gemacht haben, die nicht viele erzählen können.

Um schließlich zur Rifugio Telegrafo (2147 m) zu gelangen, muss man zum SAT 651 zurückgehen, der zuerst links von Punta Pettorina vorbeiführt.

Rifugio Telegrafo – Caprino Veronese

Eine schöne Erfrischung und ein Schlaf sind was es braucht, aber am nächsten Morgen, Rucksack auf dem Rücken, geht es wieder los! Die heutige Route ist eine der beliebtesten am Monte Baldo. Beginnen Sie mit dem Weg CAI 658, der den Passo del Camino und nach mehreren Haarnadelkurven den Passo del Coal Santo überquert.

Sie werden direkt unter zwei der berühmtesten Gipfel des Monte Baldo wandern: Vetta delle Buse und Coal Santo.

Der Weg führt um die Cima Costabella herum. Auf Wunsch ist es möglich, aufzusteigen, ohne den Weg zu sehr zu verlängern, und dann abzusteigen bei der Abzweigung des Weg CAI 658 und Rifugio Fiori del Baldo (1816 m) . Wenn Sie sich für den Aufstieg entscheiden, finden Sie auch die sehr berühmte Rifugio Chierego (1907 m).

Dann weiter auf dem Weg nach Bocchette di Naole. Hier können Sie die kleine Straße Linksher nehmen, um die Forte di Naole zu sehen, die dann wieder auf den Hauptweg trifft. Andernfalls gehen Sie geradeaus auf dem CAI 655-Weg weiter, der unter der Punta di Naole hindurchführt.

Diese Route wird dann zur CAI 662, die nach Caprino Veronese hinabführt. Nach drei Tagen mit dem Rucksack auf den Schultern sind Sie hier am Ziel!

Einige zusätzliche Informationen

Was ich Ihnen gerade beschrieben habe, ist die gesamte Route, aber wie Sie sehen, gibt es viele alternative Punkte, von denen aus Sie beginnen können, um die Gesamte Route abzukürzen.

 Die Route wird für den Zeitraum von Mai bis September empfohlen und ich hoffe, Sie finden klare und sonnige Tage, um dieses Erlebnis in vollen Zügen zu genießen. Die Unterkünfte sind in dieser Zeit geöffnet, aber ich rate Ihnen, sicherheitshalber anzurufen und gegebenenfalls Ihr Bett zu reservieren.


WAS ZU TUN AUF DEM MONTE BALDO IN DER WINTERSAISON
Credits: petri

3. WAS ZU TUN AUF DEM MONTE BALDO IN DER WINTERSAISON 

Im Winter gibt es für Ski- und Snowboardliebhaber 10 Pistenkilometer in einem unglaublichen Skigebiet. Es kann sowohl von der Seilbahn Malcesine – Monte Baldo als auch von Prà Apesina (in der Provinz Avio) aus erreicht werden. Dieses Gebiet bietet Pisten aller Schwierigkeitsgrade und eine Skischule für Anfänger oder diejenigen, die sich verbessern möchten. Für Fans von Akrobatik ist der Baldo Snowpark die beste Wahl.

Wenn die Grenzen der Pisten hingegen eng sind und Sie sich im Langlaufen oder Skibergsteigen versuchen möchten, ist Cima Costabella eines der beliebtesten Ziele.

Bleiben Sie lieber mit den Füßen im Schnee und lieben schöne Spaziergänge? Schneeschuhwandern am Colma Ring ist das Richtige für Sie. Es ist eine sehr einfache und panoramische Route, von der aus Sie den herrlichen Gardasee, den Adamello und die Presanella bewundern können. Schneeschuhe können an der Infotheke der Skischule gemietet werden.

Ich hoffe, ich war Ihnen nützlich und habe Ihnen weitere Anregungen gegeben, wie Sie Ihren Besuch auf dem Monte Baldo organisieren können. Um weitere Orten zu besuchen am Gardasee zu entdecken, werfen Sie einen Blick auf die entsprechenden Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.