fbpx

Gardasee mit Kindern

Was kann man mit Kindern am Gardasee machen?

Seit jeher ist Gardasee unter den begehrtesten und am meisten besuchten Zielen Italiens. Dank der breiten Vielfalt seines Angebots, erlaubt er jedem Besucher seine Bedürfnisse zufriedenzustellen. Zahlreich sind die Dinge, die man am Gardasee mit Kindern tun kann. Aus diesem Grund wählen es viele Familie als Urlaubsziel.

Zusätzlich zu den tollen Stränden, bietet der See viele Themenparks, Fußgänger- und Radwege, die von der Natur umgeben sind und verschiedene Museen.

Wenn Sie an einem Adrenalin Urlaub mit viel Spaß interessiert sind, empfehle ich Ihnen in der Nähe von Peschiera del Garda, Lazise, Bardolino oder Garda eine Unterkunft zu suchen. Denn es ist ein  Gebiet mit vielen Parks. Besuchen Sie die Dörfer Malcesine, Torbole, Riva del Garda und Limone, wenn Sie einen Urlaub mit Sport und in der Natur verbringen möchten.

Stattdessen sind für die Neugierigsten die Dörfer Sirmione, Salò, Gardone Riviera und Torri del Benaco geeignet, die Sie mit ihren Schlössern und Museen zufriedenstellen werden. In diesem Artikel finden Sie all die lustigen und interessanten Dinge, die Sie mit Ihren Kindern machen können.

Ausflüge mit dem Boot

Ganz oben auf der Liste von den Dingen, die Sie mit Kindern am Gardasee machen können, gibt es auf jeden Fall einen Ausflug mit dem Boot. Eine Tour auf dem See ist nämlich die beste Weise, um seine Schönheiten von einem anderen Aussichtspunkt zu genießen.

  • Ich empfehle gerne die Tour der Sirmione Peninsula, die Sie rund um diesen schmalen Streifen Land führt, der das Veneto- von dem Lombardei-Ufer trennt. Sie können auf diese Weise versteckte Ecken der Halbinsel entdecken und einzigartige Fotos machen. Außerdem ist es eine gute Weise, um den Kindern zu zeigen, wie eine Grenze niemals ein unüberwindliches Hindernis darstellt.
  • Sehr schön ist auch die Festungsmauer-Tour von Peschiera del Garda, das venezianische Pentagon, das zur Verteidigung der wunderschönen Stadt errichtet wurde. Ein interessanter Ausflug, oft von den Enten begleitet, die um die Bollwerke schwimmen.
Credits: Gardaland Plus

Vergnügungsparks

Sobald die Kinder den Namen dieses Ziels hören, werden sie an nichts anderes mehr denken: Gardaland. Der berühmteste Vergnügungspark Italiens, der die ganze Familie mit vielen Attraktionen für jedes Alter und märchenhaften Hintergründen befriedigt. Aber nicht alle kennen das Gardaland Sea Life, dem tollen interaktiven Aquarium, das zu Fuβ vom Park erreicht werden kann. Mit großen thematisierten Becken und einem erstaunlichen Unterseetunnel, ist er in Italien einzigartig. Dort können Sie besondere Erfahrungen und interaktive Spiele mit Ihren Kindern erleben. Außerdem ist es nur einer, der vielen verfügbaren Unterhaltungsparks für Kinder am Gardasee.

Unter anderem gibt es den Jungle Adventure in San Zeno, der von der atemberaubenden Landschaft des Naturparks des Monte Baldo umgeben ist. Mit Seilhängebrücken und Zip-Lines ist der Spaß sicher. Der Park hat sechs verschiedene Strecken, die den verschiedenen Altersstufen und der persönlichen Abenteuerlust angepasst sind. In einem speziellen Bereich beherbergt er einen Mini park, wo sich die Kinder wie kleine Indiana Jones  fühlen können.

Wenn der Traum von Ihren Kindern dagegen der ist, zu entdecken, wie ihre bevorzugten Filme geschaffen werden, ist Movieland der Park für sie. Hier können sie den Backstage betreten und sich für einen Tag wie ein Schauspieler fühlen. Der Park ist wegen der angebotenen Attraktionen und Shows für ältere Kinder empfohlen.

gardasee mit kindern

Spaß im Sommer

Im Sommer gibt es auch viele Wasserparks, die an warmen Tagen perfekt sind, um Spaß mit der  ganzen Familie zu genießen. Verbunden mit dem Movieland gibt es Caneva Aquapark, der in einem karibischen Umfeld atemberaubende Rutschen und gewundene Strecken zwischen Wasserfallbecken anbietet. An  Unterhaltung für Ihre Kinder mangelt es in diesem Park nicht und er ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Shuttlebus erreichbar.

Geeignet für die Kleinen ist der Wasserpark Cavour, im Grünen gelegen und mit verschiedenen Themenbereichen ausgestattet. An Sonn- und Feiertagen gibt es ein Unterhaltungsprogramm.  Es werden Spiele und Wettkämpfe organisiert und Sie können schöne Fotos von dem netten Maskottchen und Ihren Kindern machen.

Natur und Tiere

Nicht nur Adrenalin und Abenteuer können Sie mit Ihren Kinder am Gardasee entdecken.

Cosa fare al Parco Giardino Sigurtà

Parco Giardino Sigurtà

Für einen entspannten Tag im Grünen mit der ganzen Familie ist der Parco Sigurtà in Valeggio sul Mincio der ideale Ort. Der botanische Garten, mit seinen 60 Hektar, wurde als der schönste Italiens und dem zweitschönsten Europas ausgezeichnet. Die Gäste kommen aus der ganzen Welt, um die Blüte der verschiedenen Blumenarten zu bewundern. Ganz besonders die der Tulpen, die ein echtes Ereignis darstellen. Die „Tulipanomania“ wurde 2020 als beste Attraktion der Welt ausgezeichnet.

Sie können den Park bequem zu Fuβ an einem halben Tag besichtigen. Es werden aber auch Alternativen zur Verfügung gestellt. Man kann einen Golfcart oder Fahrräder für unabhängige Touren mieten oder man kann an geführten Touren für Gruppen teilnehmen. Sehr beliebt bei den Kleinen ist der Zug. Er führt Sie in einer Panorama-Tour von ungefähr einer halben Stunde durch den Park, um die eindrucksvollsten Orte  zu entdecken.

Die interessantesten Attraktionen des Parks sind  für Kinder das faszinierende Labyrinth, wo Sie sich verlaufen können und der Streichelzoo, wo Sie verschiedene Bauernhoftiere finden.

gardasee mit kindern

Parco Natura Viva

Viele Tierarten, einige von ihnen gefährdet, sind im Parco Natura Viva. Das Tierzentrum beherbergt mehr als 1500 Tierarten, die in Themenbereiche aufgeteilt sind und mit einem Safari Gebiet, das mit dem Auto befahrbar ist. Außerdem schlägt der Park für Familien mit Kindern zahlreiche  spielerische Tätigkeiten vor, zur Vertiefung der Aspekte des Tierlebens. Es gibt auch viele Picknick- und Spielbereiche, um einen angenehmen Tag im Freien zu verbringen. Der perfekte Ort für Sie und Ihre Kinder, wo sie neue Tiere und die Wichtigkeit der Artenvielfalt entdecken können.

Didaktischer Park „Giocabosco“

Vom Tierreich bis zu dem der Fantasie, ist der didaktische Park „Girabosco“ in Gavardo (BS), der für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren empfohlen ist. Ein Wald von Gnomen und Feen bewohnt, der geschaffen wurde, um die Umwelterziehung und das fantasievolle Spiel in der Natur zu verbreiten. Ein kinderfreundlicher Ort im Freien mit Spielen und Tätigkeiten, zum Erstaunen, zum Entdecken und um mit der Natur in Berührung zu kommen.

Cosa Fare al Parco Termale del Garda

Thermalparks

Möchten Sie die Schönheiten des Sees mit ein bisschen Erholung genießen? Verschiedene Thermalzentren sind bereit, Sie mit Ihren Kindern zu empfangen.

In Colà di Lazise ist Villa dei Cedri, einem natürlichen Spa-Bereich, der aus zwei kleinen Seen besteht und von alten Bäumen umgeben ist. In diesem kleinen paradiesischen Winkel sind auch Kinder willkommen und  können ohne Probleme schwimmen und auf den großen Grünflächen spielen.

Wenige Kilometer von Verona entfernt befindet sich  Aquardens, einem groβen Park von 5.200 m2 mit Innen- und Außen-Becken. Die Einrichtung ist für Familien mit Kindern perfekt organisiert und  hat reservierte Zugänge und Umkleideräume. Ausserdem bietet er einen Miniclub an und einen Kinderbereich mit Schwimmbad und Rutschen, wo sie in aller Sicherheit spielen können.

Zu den Freizeitangeboten für die Familie gehören nicht nur Parks und Unterhaltung, sondern auch Sport, Kultur und vieles mehr. Lesen Sie weiter und entdecken Sie alle Möglichkeiten der Aktivitäten und der Orte, die am Gardasee zu besuchen sind.

Sport und Spiel

Für einige Stunden der Unterhaltung, bietet der Gardasee verschiedene Spiel- oder Sportattraktionen, die mit der ganzen Familie möglich sind.

Ein Beispiel ist das Minigolf in Bardolino mit einem Feld von 18 lustigen Löchern und einem ausgestatteten Spielplatz für die Kleinen. Mit der Hüpfburg und den elastischen Trampolinen, um  hohe Sprünge in aller Sicherheit zu machen, ist der Spaß sicher. Die einzige Gefahr ist, dass Ihre Kinder am nächsten Tag wiederkommen wollen werden.

Eine spannende Alternative für Erwachsene ist Lakescape, den Escape-Room, wo Ihre Komplizität und Ihre Teambereitschaft getestet werden. Sie müssen Rätsel und Fallen überwinden in einem Wettlauf  mit der Zeit. Werden Sie es schaffen?

Was den Sport betrifft, sind die für Kinder geeigneten Fußgänger- und Radwege viele, die Sie am See entlang machen können.

Sehr beeindruckend ist der Radweg von Limone, der sich auf einem hängenden Steg über dem Wasser befindet.

Der andere empfehlenswerte Radweg, der angenehm und eben ist, folgt dem Fluss Mincio von Peschiera del Garda bis Mantua, auf deren Strecke Borghetto liegt. Eine Besichtigung dieses Dorfes ist fast ein Muss, da es mit seinen noch funktionierenden Mühlen zu den schönsten Italiens gehört!

Wenn Sie stattdessen Liebhaber der Wassersports sind, ist es im nördlichen Gebiet des Sees möglich, an Kursen und verschiedenen Windsport-Erfahrungen auf dem Wasser teilzunehmen. SUP und Tretboote können  am südlichen Ufer des Sees gemietet werden. Es gibt eine sehr große Auswahl!

Cascate del Varone

Wasserfälle in der nahe vom Gardasee

Im Grünen spazieren zu gehen und die Kraft der Natur entdecken, ist eine gute  Erfahrung für die ganze Familie. Ein Moment zur Erholung, aber gleichzeitig die Möglichkeit, die Kinder  mit der Wichtigkeit der Natur und ihrem Schutz zu sensibilisieren. Unter den verschiedenen Natur-Attraktionen werden die Kinder am meisten von den Wasserfällen beeindruckt, wo die Kraft des Wassers sich in  seiner ganzen Schönheit zeigt. Hier sind die besten Orte rund um den Gardasee, wo Sie mit Kindern hingehen können.

Varone Wasserfall

Wenige Kilometer von Riva del Garda entfernt gibt es den Park  Cascate del Varone. Ein Spaziergang zwischen zwei großartigen Höhlen, wo Sie die langsame und unaufhaltsame Erosion des Wassers bewundern können. Zwischen Treppen und kleinen Brücken befinden Sie sich am Ende der Strecke vor einem eindrucksvollen Wasserfall, der alle den Atem anhalten lassen wird.

Die Molina Wasserfälle

Valpolicella ist nicht nur eine Gegend von sehr guten Weinen, sondern bietet auch das ideale Ziel für einen Ausflug in die Natur, der gut für Erwachsene und Kinder ist. Der sehr schöne Park der Molina Wasserfälle erstreckt sich auf 80.000 m2. Sie können dort zwischen drei ausgeschilderten Wanderwegen Ihren  bevorzugten wählen. So können Sie die vielen Wasserläufe bewundern, die zwischen der grünen unberührten Landschaft und den funkelnden Wasserfällen fließen. Bevor Sie zurückfahren, empfehle ich Ihnen eine Besichtigung der antiken Straßen von Molina. Das ist ein kleines mittelalterliches Dorf mit Mühlen, die vom Wasser des Parks gespeist sind. Wichtig ist zu wissen, dass man den Park nicht mit Kinderwagen, die am Eingang bleiben müssen, betreten kann.

Ponale Wasserfall

Im  Gebiet des Trient befindet sich der Ponale Wasserfall, einem der schönsten, der direkt ins Wasser die Sees mündet. Die beste Weise, ihn zu bewundern, ist von oben längs des gleichnamigen Pfads. Die Panorama-Straße ist einfach zu bewältigen und gut für alle geeignet und  bietet  hinter  jeder Kurve eine andere wunderschöne Landschaft .

Museen am Gardasee, die mit Kinder besichtingungswert sind

Um mit Kindern einen etwas anderen und bildenden Nachmittag am Gardasee zu verbringen, gibt es viele Museen, wo man mit Spaß lernen kann.

  1. Am Brescia Ufer ist das Papiermuseum von Toscolano Maderno interessant. Hier können Sie die alte Papierfabrik besuchen und die verschiedenen Phasen der Papierherstellung entdecken. Beim Zusehen des Vorgangs zur Herstellung eines Papierblatts, werden die Kinder dazu sensibilisiert, die Verschwendung zu verhindern. Sehr faszinierend ist die interaktive Stätte im Museum, die das tägliche Leben in einer alten Papierfabrik zeigt.
  2. In Riva del Garda ist die Besichtigung des Wasserkraftwerks möglich, für eine Erfahrung, die Erwachsene und Kinder zur Entdeckung der sauberen Energie führt. Die geführte Tour erklärt, auch für die Kleineren, auf sehr einfache Weise. Die verschiedenen multimedialen Ausstattungen wecken die Neugier der Kinder und machen auch für sie  die Besichtigung attraktiv. Ausserdem können Ihre Kinder sich wie richtige Forscher fühlen, mit Schutzhelmen während der Strecke im Tunnel.
  3. Children’s Museum in Verona, ein interaktives und sehr erfahrungsorientiertes Museum für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren mit dem Schwerpunkt MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Das Museum ist in mehrere Bereiche unterteilt, die jeweils ein unterschiedliches Thema behandeln (Wasser, Licht, Mechanik, Klang, Logik, menschlicher Körper) und ausschließlich durch Experimente und praktische Erfahrungen erkundet werden.

Die Schlösser, die Kinder jeden Alters bezaubern werden

Im Laufe der Geschichte war der See immer ein sehr begehrter Ort bei den Herrschern des Gebiets. Da er ein strategischer und sehr wichtiger Punkt war, wurden viele Schlösser und Verteidigungsfestungen an seinen Ufern errichtet. Faszinierende Orte, die mit Ihrer Erhabenheit atemberaubend für Erwachsene und Kinder sind.

Die schönsten, die ich für einen Besuch mit der Familie am Brescia Ufer empfehle, sind sicher das Schloss von Desenzano und das Schloss von Sirmione. Mit einem angenehmen Spaziergang ist auch die Befestigungsanlage von Padenghe zu erreichen.
Am Ufer des Veneto sind die schönsten Schlösser die, die von der Familie Della Scala beauftragt wurden. Wie das von Malcesine, wo Sie eine einzigartige Aussicht über den See bewundern können. Dann folgt die Festung von Torri del Benaco, teilweise in eine Zitrusplantage verwandelt und das Schloss von Lazise.

Historische Orte am Gardasee um mit Kindern zu besuchen

Zusätzlich zu der mittelalterlichen Epoche wurden viele andere Orte am See von wichtigen historischen Ereignissen oder Persönlichkeiten gekennzeichnet, die mit der Geschichte unseres Landes verbunden sind. Ein Besuch mit Ihren Kindern erlaubt zu erleben, was Sie bis jetzt nur auf den Seiten  Ihrer Schulbücher gelesen haben. Eine sehr gute Weise, um sich an den Lernstoff zu erinnern, aber insbesondere, um Ihnen das Gefühl zu geben, Teil der italienischen Geschichte zu sein.

Der Turm von San Martino della Battaglia ist bestimmt einer dieser Orte. Der Besuch wird auch den Kindern gefallen, die die Treppen hinauflaufen werden, um so schnell wie möglich oben anzukommen. Die Mädchen stattdessen werden sich ein bisschen wie Rapunzel fühlen.

Auch das Vittoriale degli Italiani ist ein interessanter Ort von historischer Bedeutung. Die Besichtigung kann jedem Alter angepasst werden. Perfekt für die Mittelschüler, die in diesen Jahren das Leben und die Werke von Gabriele d’Annunzio lernen. Für die Kleineren empfehle ich den Besuch des Hauses des Dichters zu vermeiden und sich lieber die großen Gärten anzuschauen. Sie werden zweifellos mit den besonderen Brunnen und den verschiedenen Kriegsschiffen ihre Neugier befriedigen.

Hier sind alle unsere Tipps über das, was Sie am Gardasee mit Kindern tun und sehen können. Sie haben eine große Auswahl!

Dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als  einfach abzufahren und zum Gardasee zu kommen, der die ganze Familie glücklich machen wird.

admin
admin

GardaLanding: la prima agenzia turistica sul Lago di Garda

Artikel: 577

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert