Traumhafte orte am Gardasee 

Geht es Ihnen nie so, dass Sie sich an eine vergangene Reise erinnern, die eine starke Sehnsucht an einen wunderschönen Ort, wo Sie Ihr Herz gelassen haben, in Ihnen weckt? Die traumhaften Orte am Gardasee sind derer viele! 

Ich bin sicher, dass jeder von uns eine unvergessliche Erinnerung an genau diese Momente hat, in denen die Zeit still zu stehen schien. In diesen Augenblicken möchten Sie die Möglichkeit haben, nur mit einem Augenaufschlag fotografieren zu können, anstatt mit einem Handy oder Fotoapparat.  

Falls Sie ein Foto haben, bezieht  es sich wahrscheinlich auf einen besonderen Ort. Nicht nur durch seine Schönheit sondern auch durch die Person, mit der Sie ihn geteilt haben. Wie der bekannte Ausspruch sagt:   Geteiltes Glück ist doppeltes Glück!

Das bedeutet aber nicht, dass man nicht auch alleine eine unvergessliche Reise antreten kann, zur Entdeckung von Orten, die in einem geheimen Winkel eifersüchtig gehütet werden können. 

Der Gardasee ist der größte See Italiens, mit einer Oberfläche von 370 Quadratkilometern. In seinem Gebiet kann man kleine, farbenfrohe oder mittelalterliche, märchenhafte Dörfer aufspüren,  aber gibt es auch anderes. 

Festungen, Wasserfälle, Wanderwege, Aussichtspunkte… der See ist eine zu entdeckende, mit Schätzen gefüllte Truhe. Man kann dies natürlich mit jemanden machen, der einem wichtig ist oder bei besonderen Anlässen. Aber auch, wenn Sie sich ein wenig Zeit für sich selber gönnen möchte, die für immer in der Erinnerung bleibt.  

Ich möchte für Sie die charakteristischen zu besuchenden Orte am Gardasee nach Kategorien zusammenstellen, um  Ihnen zu zeigen, was Sie nicht vergessen sollten! 

Entdecken wir also zusammen diese wunderbare Tour! Da die Augen keine Fotos machen können, sollten Sie nicht vergessen, alles mitzunehmen, was diese zauberhaften Momente verewigen kann.  

Inhaltverzeichnis: 

1. Aussichtsterrassen
1.1. Terrasse di San Zeno 
1.2. Terrasse del Brivido (des Schauders), Tremosine 
1.3. Terrasse Cima Comer (Comergipfel), Gargnano 
1.4. Terrasse der Gardaseeinsel 
2. Romantische Orte (Altstadt) 
2.1. Sirmione 
2.2. Limone
2.3. Bardolino 
2.4. Malcesine 
3. Traumhafte Radwege 
3.1. Ciclopedonale (Rad-/Wanderweg) di Limone 
3.2. Ciclovia (Radweg) del Mincio 
3.3. Ciclopedonale (Rad-/Wanderweg), del Ponale, Riva 
4. Traumhafte Panorama-Wanderwege
4.1. Busatte- Tempesta Wanderweg, Torbole (nicht im Sommer) 
4.2. Monte Pizzocolo, Toscolano Maderno (zu jeder Jahreszeit) 
4.3. Punta Telegrafo, Brenzone VR  (zu jeder Jahreszeit)
5. Traumhafte Dörfer 
5.1. Punta San Vigilio 
5.2. Tremosine 
5.3. Gardone 
5.4. Borghetto 
6. Traumhafte Aussichtspunkte
6.1. Monte e Santuario di Montecastello, Tignale 
6.2. Punta Larici, Riva 
6.3. Rocca di Manerba 
6.4. Rocca di Garda 

SIND SIE NOCH AUF DER SUCHE? HIER FINDEN SIE ALLE TRAUMHAFTEN ORTE AM GARDASEE 

1. DIE AUSSICHTSTERRASSEN AM GARDASEE 

Was Sie auf den schönsten Terrassen des Gardasees erwartet? Entdecken wir es zusammen. 

Traumhafte orte am Gardasee

1.1. Terrasse von San Zeno 

Wenn man von den „Terrassen“ dieses malerischen Bergdorfes spricht, kann man eigentlich den gesamten Veroneser Ort hier mit einbeziehen. 

Tatsächlich blickt ganz San Zeno auf den See und es ist wirklich schwierig, einen Ort zu finden, von dem dieser nicht gesehen werden kann. 

Trotzden, die wichtigsten Aussichtspunkte in diesem Gebiet sind zwei:

Piazzale Risorgimento, gegenüber der stattlichen Kirche von San Zeno Vescovo (Bischof), bietet eine großartige Seitenansicht auf den wunderschönen See.  

Der wirklich traumhafte Ort am Gardasee aber ist das Belvedere des Dorfes. Es befindet sich auf der linken Seite, wenn Sie mit dem Auto auf der Lenotti Straße, nach vielen Kurven, bergauf weiterfahren. Dort werden Sie gleich einen Parkplatz finden. 

Keine Sorge! Die unwegsamen Kurven der Fahrt werden gleich vergessen sein, wenn Sie von dieser kleinen und anschaulichen Terrasse auf den See blicken. 

Die unermessliche reine Luft, die man hier einatmet, ist ohnegleichen:

Der wohltuende Einfluss des Sees vermischt sich mit der frischen Bergluft. Fühlen Sie sich nicht schon leichter

Ich hoffe, dass ich gut vermitteln konnte, warum die „Terrazza di San Zeno“    einer der sehenswerten Orte am Gardasee ist. Noch nicht? Dann lesen Sie weiter. 

Vor Ihnen öffnen sich die undefinierbaren Nuancen eines tiefen Blau. Falls Sie hier an einem windigen Tag ankommen, werden Sie sich sogar an einigen niedrigen Wolken über dem See erfreuen können. 

Möchten Sie in diesem Paradies nicht bis zum Sonnenuntergang verweilen? Wenn Sie Glück haben, können Sie die warmen Farben der Sonne, die hinter dem Berg am  anderen Ufer untergeht, wahrnehmen: Ich rate Ihnen, es einmal auszuprobieren!

Traumhafte orte am Gardasee 
Credits: s_marelli

1.2. Terrazza del Brivido (Terrasse des Schaudern) 

Haben Sie keine Angst, wenn Sie von hier aus herunterblicken, werden Sie, wenn Sie aufpassen, nichts außer dem Atem verlieren. Wenn Sie den faszinierendsten Aussichtspunkt des gesamten nördlichen Sees erreichen, kann es sein, dass Ihnen  für einen Moment der Atem stockt. 

Es geschieht nicht jeden Tag, sich in 350 Meter Höhe, überhängend über dem sowohl hellblauen wie  tiefen Wasser zu befinden. Das ist genau der Grund, weshalb Sie ernsthaft in Betracht ziehen sollten, wenn auch nur für wenige Minuten, nach Pieve di Tremosine zu kommen,

Man sagt, dass die Angst, genau so wie eine Grenze, nur eine Illusion ist. Daher also los, nur Mut und fordern Sie sich selbst heraus, an diesem traumhaften Ort am Gardasee: die Schauderterrasse

Dorthin zu kommen ist es ausgesprochen einfach: wenn Sie Pieve erreichen, Ortsteil von Tremosine, folgen Sie dem Wegweiser zum Hotel Paradiso. Dort ist es möglich das Auto zu parken. 

Lesen Sie weiter, um zu verstehen, wie man  diesen sehenswerten  Ort am Gardasee am besten erreichen kann. 

Die Terrasse befindet sich im Innern des Hotel-Restaurants, ist aber normalerweise kostenlos zugänglich. Nur während der Hochsaison ist es möglich, dass auf einem Verzehr bestanden wird; ich glaube aber, dass es nicht auf Ihnen lasten wird, vor diesem unvergleichlichen Panorama einen Kaffee zu genießen. 

Es gibt wenige Momente im Leben, in denen man sprachlos ist und  hier oben werden Sie sich wahrscheinlich in einem solchen befinden.  

Traumhafte orte am Gardasee
Credits: Salmen Bejaoui

1.3. Terrasse auf dem Berggipfel (Cima) Comer 

Die Terrasse auf Cima Comer ist die schönste Eroberung für diejenigen, die Abenteuer und Trekking lieben. Gewissenhaft nur aus Holz errichtet,  befindet sie sich genau über Gargnano und bietet einen 360° Blick zwischen See, Bergen und Himmel. 

Die Felswand, in der dieser kleine Balkon eingefasst ist, repräsentiert eine zusätzliche Besonderheit dieses verborgenen Juwels. Sie haben wahrscheinlich noch nicht viel davon gehört, aber die Landschaft, die dieser Berg bietet, ist unvergleichlich. 

Sie können das Auto parken, sobald Sie in der Ferne die zu Fuß erreichende Berghütte bei  Briano erblicken. Ab hier beginnen die Berg-Wanderwege.

In welcher Richtung sollte man weitergehen, um diesen sehenswerten  Ort am Gardasee zu erreichen? Lesen Sie hier unten! 

Wenn Sie in Richtung Comer und Denervo, dem anderen Berg, starten,  werden Sie sich irgendwann, auf 1252 Meter Höhe,  zwischen den Beiden befinden:  wenn Sie die anderen Wanderwege links liegen lassen, werden Sie Ihr Ziel erreichen. 

Längs des Weges werden Sie auch der Bergtierwelt begegnen, die hauptsächlich aus Ziegen und Kühen besteht. Inmitten der grünen Bergen, schon fast am Ziel, erblickt man dann endlich das atemberaubende Panorama. 

Sie können mir glauben, wenn ich Ihnen sage, dass Sie von diesem traumhaften Ort am Gardasee fast den ganzen Umriss des Sees sehen können, was  keine einfache Aufgabe ist! 

Terrasse auf der Gardasee-Insel

1.4. Terrasse auf der Gardasee-Insel

Die letzte traumhafte Terrasse liegt auf dieser wunderbaren Insel, wo Sie in ein echtes Märchenland katapultiert werden.  

Gegenüber von San Felice del Benaco gelegen, öffnet  die Isola del Garda  ihren Gästen, die sich in eine Traumwelt  versetzt  sehen, die Türen. Kunst, Geschichte und Natur werden, zusammen mit Ihnen, die Hauptdarsteller dieses Ausflugs sein. 

Die nur per Boot erreichbare Insel ist das Zuhause der Familie Borghese Cavazza, die während des Sommers dieses Juwels dem Publikum zur Besichtigung freistellt. 

Viele bedeutende Persönlichkeiten verschiedener Epochen waren Gäste in dieser Villa und Sie können, während der Besichtigung, deren Schritte zurückverfolgen. 

Der schönste Bereich der Insel ist die Terrasse mit Seeblick, dessen Panorama sich in der Ferne verliert. 

Heute kann man sie dank einiger kostenpflichtigen Touren besichtigen. 

Entdecken wir jetzt im Detail die letzte traumhafte Terrasse, die die Insel zu einem der sehenswerten Orte am Gardasee macht. 

Weiße und imposante Säulen tragen eine goldene Decke im  eleganten neogotischen venezianischen  Stil. Eingebettet in einer reichen Vegetation mit raffinierten Essenzen wird die Brise des Sees, jenseits der Palmenwipfel des Gartens,  Ihre Sinne berauschen. 

Wollen  Sie nie wieder aufwachen? Es ist aber alles Wirklichkeit! 


2. ROMANTISCHE, TRAUMHAFTE ORTE

Jetzt entdecken wir die romantischen, traumhaften Orte, die dieser wunderschöne See beschert: es wird buchstäblich ein  Traum-Tag für Sie und Ihre bessere Hälfte sein! 

Traumhafte orte am Gardasee 
Credits: Niels Keekstra

2.1. Sirmione 

Das  bezaubernde Sirmione, eine echte Perle des Gardasees, wird Sie mit Ihrer märchenhaften Atmosphäre zwischen Blumen und Farben, Farben und nochmals Farben empfangen. 

Wenn Sie den Endpunkt der Halbinsel erreichen, wird sich vor Ihnen die wunderbare Scaliger Burg auftun, eine der schönsten Festungen des ganzen Sees. Links daneben befindet sich der farbenfrohe kleine Hafen, den Sie auch von der Zugbrücke aus sehen können. 

Falls Sie diesen Ort während des Sommers besuchen, gebe ich Ihnen eine Empfehlung: Vor dem Eingang in die malerische Catullo Welt befindet sich ein Stand mit den  besten Limonaden der Gegend

„Odi et amo“ rezitierteder besungene lateinische Dichter. Wenn Sie lieben, sind Sie an dem richtigen Ort, um dieses Liebesgedicht, vielleicht vor dem Ausblick  zwischen den Steinen der gleichnamigen römischen Grotte, Ihrer/Ihrem Lieben zu widmen. 

Sirmione hat aber etwas, das nicht alle sehenswerte Orte am Gardasee haben und das tut nicht nur dem Herzen gut… 

Wenn Sie von den Grotten des Catullo nach unten schauen, können Sie ein kleines Paradies auf Erden entdecken, ein wirklich traumhafter Ort am Gardasee. Dort wird das hellblaue Wasser des Sees transparent und man kann die  weißen Steinplatten vom Strand Jamaica sehen, ein bezaubernder Ort zwischen dichten Olivenhainen. 

Um sich in lieber Begleitung zu entspannen, sind die Termen von Sirmione bestimmt die beste Wahl. Der schwefelhaltige wohltuende Geruch, der das Wasser anreichert, verbreitet sich in der ganzen Umgebung. Er lädt Sie ein einzutauchen, um entspannenden Momente zu genießen. 

Wenn Sie bis zum Sonnenuntergang bleiben möchten, wird der Infinitypool im Außenbereich, mit Aussicht auf den Gardasee, Ihnen  einen einzigartiges Schauspiel bieten. 

Für diejenigen die noch nicht glauben, dass die Liebe der Protagonist in Sirmione ist, verrate ich ein letztes Geheimnis…. Wussten Sie, dass sich an einem romantischen  Panoramablick ein Schild befindet,  der die Passanten dazu  einlädt, sich zu küssen? Es kann die perfekte Gelegenheit sein, um eine Liebeserklärung zu machen! 

Limone
Credits: photos_enry e enrico_colesso

2.2. Limone 

Ein Juwel, das zwischen den Felsen der überragenden Berge eingefasst ist: Sie befinden sich in Limone, eins der wenigen Dörfer, das sich komplett entlang des  Seeufers erstreckt. Zwischen den Explosionen von Farben hebt sich vor allem ein erstaunliches, leuchtendes Gelb hervor. 

Die Gemeinde ist reich an Zitronen-Pflanzungen, deren Anbau einmal eine wichtige Quelle für wirtschaftlichen Reichtum waren.  

Die Limonaia del Castèl, die sich über verschiedene Ebenen ausbreitet, ist der Ort, wo diese Aktivität betrieben wurde. Ich empfehle trotzdem eine Besichtigung, auch wenn man schon von den Kopfstein-Gassen aus das grüne, mit gelben Punkten gesprenkelte  Laubwerk erkennen kann.  

Wenn Sie es romantisch finden, versteckte  Gegenden zu erkunden, empfehle ich Ihnen hier weiterzulesen, um andere Schätze dieses sehenswerten Ortes am Gardasee zu entdecken! 

Ein romantisches Ziel in diesem reizenden Dorf ist sicherlich Porto Vecchio (alter Hafen). Aber lassen Sie sich nicht blenden! Alles ist kleiner in Limone: angefangen von den zahlreichen Straßen bis hin zu diesem kleinen Hafen. 

Hier sind die typischen Boote aus Holz vertäut. Wenn Sie sich umschauen, werden Sie Blumen und Kletterpflanzen an den Hausmauern entdecken, so als ob Sie sich in einem Gemälde befänden. 

Ein anderer romantischer Aussichtspunkt dieses traumhaften Ortes am Gardasee, ist auf jeden Fall der Sopino Wasserfall. Sie können diesen Ort, außerhalb der Stadt, über einen ansteigenden Wanderweg leicht zu Fuß erreichen. 

Im Vergleich zu den Wasserfällen anderer Parks, ist der Absturz dieses Wasserlaufs  beachtenswert und  ist so auch ein idealer Hintergrund für ein schönes Foto! 

Wenn Sie also das malerische Limone besichtigen wollen, empfehle ich Ihnen, in Ihrem Kleiderschrank etwas Farbiges aufzutun. So können Sie sich wie ein echte/r Protagonist/in dieser Magie fühlen! 

Bardolino
Credits: Tommy_Rau

2.3. Bardolino 

Was ist romantischer, als ein Spaziergang am Seeufer? 

Die Seepromenade von Bardolino ist vielleicht das beste Beispiel für  einen Spazierweg entlang des Seeufers, wie Sie bemerken werden, sobald Sie sich dort befinden.

Außer auf den traditionellen Sitzbänken aus Holz, können Sie sich, entlang des Weges,  sprichwörtlich auf den riesigen gräulichen Steinen ausstrecken, die sich mit großen Blumenkästen abwechseln. 

Kuriosität: Der Parco Giardino Sigurtà ist absolut einer der sehenswerten Orte am Gardasee. Er  beschäftigt sich regelmäßig mit der Bepflanzung des Geländes  längs der Promenade. 

Außer dieser bezaubernden Besonderheit hat auch der  Hafen seine Daseinsberechtigung. Dort könnten Sie sich vielleicht damit beschäftigen die Unmengen kleiner farbiger Boote zu zählen. Vergessen Sie nicht, dass man auf dem See auch  immer kurze Bootsfahrten machen kann! 

Die Promenade wird an einem bestimmten Punkt unterbrochen. Hier kann man den Hafen über eine kleine Brücke überqueren. Ein Foto ist obligatorisch! Manchmal kann man, weit draußen auf dem See, zwei sich umwerbende majestätische Schwäne sehen, die mit Ihren langen Hälsen ein Herz bildeten? 

Auch das historische Zentrum von Bardolino hat seinen besonderen Charme: Sie können viele verschiedenen Geschäfte und Lokale finden oder Sie können Platz nehmen, um einen leckeren Eisbecher genießen. 

Nicht zu vergessen sind die Strände: falls Sie im Sommer kommen, könnten Sie in das erfrischenden Wasser eintauchen. Und im Winter? Könnten Sie vielleicht „das Steine springen“ spielen: wahrscheinlich wissen Sie schon, was ich meine:

Nämlich einen Kiesel so auf die Wasseroberfläche zu werfen, um ihn mehrfach über das Wasser springen zu lassen.

Manchmal braucht es wenig, um Spaß zu haben! 

Malcesine
Credits: Leonhard_Niederwimmer

2.4. Malcesine 

Auch die Scaligero Burg von Malcesine, von vollendeter Schönheit, liegt direkt über dem See und gibt im Wasser Ihr imposantes Spiegelbild wieder. Mit einer Besichtigung, können Sie den faszinierenden Panoramablick genießen. 

Rund um die Burg herum führen die mit Kopfstein gepflasterten Gassen des historischen Zentrums Sie zurück ins Mittelalter. Heute können Sie dort die typischen Lokale des Dorfes finden. 

um andere Gründe zu entdecken, warum Malcesine einer der sehenswerten Orte am Gardasee ist, lesen Sie hier unten… 

Vom Zentrum entfernt, erreichen Sie in nur 15 Minuten die Gipfel des Monte Baldo, in Tratto Spino. Wie? Dank der neuartigen rotierenden Seilbahn, deren Kabinen eine 360° Runde um sich selbst machen und Sie nach oben bringen, wo der Berg auf den Himmel trifft. 

Wie romantisch ist es, hierher zu kommen und ein Picknick hier oben zu machen? Oder sich zusammen auf die Wanderwege zu wagen? 

Malcesine ist ohne Zweifel ein traumhafter Ort am Gardasee: selbst Goethe preist dieses charakteristische Dorf  in seinen Erzählungen. 

Nicht umsonst befindet sich in Malcesine die sogenannte Baia Val di Sogno (Traumtalbucht), ein Strand mit kristallklarem Wasser, etwas abseits vom Dorf gelegen.

Wussten Sie, dass sich in Malcesine der Aril, der kleinste Fluss Italiens, befindet? Wenn Sie Cassone, ein kleiner Ortsteil der Gemeinde, besuchen, können Sie ihn  wahrhaftig sehen! 


3. TRAUMHAFTE RADWEGE 

Ohne Mühe in die Pedale zu treten istmöglich, wenn Sie ein unvergleichliches Panorama vor sich haben und sich in der richtigen Begleitung befinden. Entdecken wir zusammen, wie das möglich ist! 

Radweg in Limone
Credits: Gabryele

3.1. Der überhängende Radweg in Limone 

Wir haben schon über das schöne Limonegesprochen, insbesondere über seine romantische Atmosphäre und ihre fröhlichen Farben, die die Gäste willkommen heißen. Aber es gibt mehr! 

Seit 2018 gibt es einen verblüffenden, überhängenden Radweg in Limone. Zurzeit ist dieser Weg nur 2,5 Kilometer lang, aber die Struktur soll Teil eines umfangreichen Projekts werden, der mehrere Dörfer am See verbindet.  

Man muss berücksichtigen, dass die Abfahrt vom Zentrum aus organisiert werden sollte, um mit dem Fahrrad zu dieser eindrucksvollen Route zu kommen. Nach ein bisschen Mühe, beginnt dann das Abenteuer! 

Fast ohne sich dessen bewusst zu werden, werden Sie  plötzlich über dem hellblauen Wasser radeln, das an die mit Wildvegetation bedeckten Felsenwände brandet. 

Wenn Sie in die Ferne schauen, wird das tiefe Blau Sie sprachlos machen und in diesem Moment werden Sie verstehen, dass Sie an einem traumhaften Ort am Gardasee sind. 

Viele sagen, dass Sie  an den kühleren Tagen sogar frösteln könnten, wenn Sie gegen den Wind anradeln. Ich bin aber sicher, dass Sie vor allem eine Gänsehaut bekommen werden, wenn Sie realisieren, was sich vor Ihnen auftut. Nämlich, obwohl im Felsen befestigt, wird Sie nur ein Geländer von dem Abgrund trennen.  

Ansonsten gibt es die Möglichkeit den Weg zu Fuß zu begehen, um diesen sehenswerten Ort am Gardasee noch  intensiver zu erleben. 

Wenn Sie wirklich mutig sind, könnten Sie sich auch von dem Licht der Nacht tragen lassen, anstatt während des Tages hierherzukommen. 

Der Radweg ist  gut beleuchtet und ausgeschildert, deshalb ist es Ihre Entscheidung: genießen Sie auf jeden Fall  jeden Moment dieser wunderschönen Erfahrung! 

Mincio Radweg 
Credits: M. Piavoli

3.2. Mincio Radweg 

Es ist fast unmöglich, dass Sie noch nichts über den Mincio Radweg gehört haben, da er einer der beliebtesten  Fußgänger- und Radfahrerwege in ganz Europa ist. 

Ob Sie ihn mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen möchten, dieser Radweg ist mehr als nur eine Piste. 

Mit Abfahrt von Peschiera, neben dem Sportplatz, wo der Mincio das Seewasser aufnimmt und  in Richtung Po leitet, erwartet Sie ein Ausflug zur  Entdeckung einer unglaublichen Artenvielfalt. 

Entlang der Flussufer, im Schatten von hohen Zypressenpappeln, werden Sie beeindruckende Arten der Wasser- und Landfauna entdecken. Wenn Sie nämlich den Weg auf der anderen Seite, anstatt den an der Straße nehmen, können Sie die bezaubernde Schönheit des Mincio Naturparks (Parco Naturalistico del Mincio) bewundern. 

Hier, von Reihern bis zu  Stockenten, von niedlichen Eichhörnchen bis zu den Fröschen, wird es ein Spiel sein, zu versuchen, so viele Tierarten wie möglich zu zählen!

Das Flusswasser wird der Spiegel sein, der das andere Ufer reflektiert. Sie werden  beim radeln immer wieder versucht sein anzuhalten, um alle Eindrücke auszukosten und mit einem Foto  festzuhalten. 

Die Straße ist aber  alles andere als kurz. Wenn Sie die Diga di Salionze (den Staudamm von Salionze) erreichen, einem wesentlichen Punkt in diesem großen Reservat, fahren Sie, mit einem Halt in Borghetto, weiter bis nach Mantua. Kurz bevor Sie am Staudamm ankommen, können  Sie  zwischen den Spritzern, die aus dem Boden treten kleine Regenbögen suchen! 

Der Radweg ist in beide Richtungen befahrbar! Deshalb können Sie auch in  Mantua starten, um nach Peschiera zu fahren. Sicher ist, dass es einer der sehenswerten Orte am Gardasee ist. 

Ponale Radweg
Credits: Andrea Sonda

3.3. Ponale Radweg 

Ein anderer wunderschöner traumhafter Ort am Gardasee ist der gesamte Sentiero del Ponale (der Ponale Radweg). Der Berühmte Fußgänger- und Radfahrerweg verbindet Riva mit Valle di Ledro (Ledrotal)

Obwohl der Weg drei Stunden zu Fuß oder eine Stunde mit dem Fahrrad dauert, kann ich Ihnen garantieren, dass die Mühe sich lohnt. Die atemberaubenden Aussichtspunkte, die bis zum Horizont reichen, werden eine wertvolle Belohnung sein. 

Wenn Sie ab dem historischen Zentrum von Peschiera starten, folgen Sie den Wegweisern zum Wanderweg D01 und versichern Sie sich, dass schönes Wetter ist. Jetzt sollten Sie nicht mehr zögern, um zu dieser fantastischen Tour aufzubrechen! 

Sie werden nicht nur direkt am See entlangfahren, mit märchenhaften Aussichtspunkten, sondern Sie werden auch einige kleine  Bergtunnel entdecken. Unvermeidlich werden die  Momente sein,  in denen Sie sich direkt über der Wasseroberfläche befinden werden. 

Die grünen Bäume, das Himmelblau, unterbrochen nur von einigen weißen Wolken und das grüne Wasser des Sees: die Farbenvielfalt  dieser Ausblicke wird einzigartig sein. 

Meistens ist der Frühling  die beste Zeit,  um die Reise zu organisieren, weil die Sonne noch klar und nicht zu warm ist. Man kann den Weg entweder mit dem Fahrrad befahren oder zu Fuß begehen. Beachten Sie aber, dass es einige ansteigenden Strecken gibt! 

Wenn Sie es schaffen, den Zielort zu erreichen, wird Sie das spektakuläre Panorama des Lago di Ledro (Ledro See) empfangen. Dort können Sie endlich rasten, auf der riesigen Wiese am Seeufer entspannen und im kühlen Bergwasser schwimmen. 


4. TRAUMHAFTE WANDERWEGE 

Jetzt kommt endlich der Moment für die Risikofreudigen: die Panorama Wanderwege rund um den See! Ich werde für Sie eine Liste mit den 3 Top Ausflügen in  der Gegend erstellen. 

Sind Sie bereit? Dann holen Sie Ihren Rucksack und folgen mir, um diese hochgelegenen Orte am Gardasee zu erreichen! 

Der Busatte-Tempesta Wanderweg

4.1. Der Busatte-Tempesta Wanderweg 

Es macht nichts, wenn Sie kein Experte von unwegsamen Wanderungen zu den Berggipfeln sind. Dieser traumhafte Ort am Gardasee ist für alle geeignet und verbindet die zwei Ortschaften von  Nago Torbole. Von Busatte nach Tempesta ist der Weg leicht mit einfachen Trekking Schuhen zu bewältigen.  

Der Startpunkt befindet sich im Parco delle Busatte, wo der erste Teil des Wanderwegs beginnt; aber der schönste Teil kommt noch. 

Wenn Sie die Marocche, Felsen aus der Eiszeit, hinter sich gelassen haben, wird  Sie eine steile grüne Stahltreppe erwarten, dieüber dem See schwebend in den Fels eingelassen ist. Wenn Sie einen Adrenalin Stoß erleben wollen, ist das der richtige Ort. 

Außer für ein schönes Foto vor einem Postkarten Hintergrund anzuhalten, empfehle ich Ihnen, diese Strecke langsam zurückzulegen. Man weiß nie, wann sich eine solche Möglichkeit nochmals ergeben wird. Darum kosten  Sie diesen Moment bis aufs letzte aus! 

Sie können zum Beispiel die einzelnen Stufen zählen: es sollten etwa 400 sein! 

Nach diesem langen Aufstieg beginnt der Abstieg in Richtung Tempesta. Insgesamt beträgt die Zeit, nur für den Hinweg, anderthalb Stunden; dies bezeugt, dass es ein Weg mit geringem Schwierigkeitsgrad ist. 

Trotzdem sollte man einige Wasserflaschen immer dabei haben und die warmen Tage meiden. Frühling und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um hierher zu kommen. Daher beginnen Sie schon jetzt Ihren Termin zu planen! 

Wanderweg zum Monte Pizzocolo 

4.2. Wanderweg zum Monte Pizzocolo 

Um den Berg Monte Pizzocolo in Toscolano Maderno zu erreichen, kann man zwischen zahlreichen Wanderwegen wählen. 

Falls Sie mit dem Auto bis zum Passo Spino anfahren, wird der Weg wesentlich kürzer und einfacher sein. 

Zwischen den vielen Wanderwege, ist der mit Start in Gardone der zweckmäßigste, denn er hat einen relativ kleinen Schwierigkeitsgrad. Nachfolgend können Sie lesen, wie man diesen sehenswerten Ort am Gardasee erreichen kann. 

Nachdem Sie mit dem Auto  die Trattoria Colomber hinter sich gelassen haben, halten Sie sich rechts  und erreichen eine Abzweigung, wo man nach links abbiegt. Hier kann man parken. 

Hier beginnt der Wanderweg, der sich durch dichte, märchenhafte Wälder schlängelt und bis zum Monte (Berg) Pirello führt. Am Gipfel angekommen können Sie den Abhang hinuntergehen, um dann wieder aufzusteigen bis zu einem der schönsten, traumhaften Orte am Gardasee!  

Die wahre Schönheit des Panoramas, das Sie auf einer Höhe von 1580 Meter und nach zwei Stunden Wanderung mit seinem Blick ins Unendliche empfängt, ist unbeschreiblich. 

Man muss jedenfalls wissen, dass man den Gipfel auch im Winter erreichen kann. Stellen Sie sich vor,  hoch oben von einem schneebedeckten Gipfel und  vom  Sonnenlicht erwärmt,  den See zu bewundern. Worauf warten Sie um loszufahren? 

Die Sonne beleuchtet dann nicht nur die Po Ebene und lässt Sie so die Kontur des Sees erkennen, sondern auch die Gipfel  der Berge Brenta und Adamello. Erreichen Sie den höchsten Punkt des Berges und sagen Sie  mir,  ob es Ihnen nicht so vorkommt, als würden Sie fliegen

Wanderweg Punta Telegrafo

4.3. Wanderweg Punta Telegrafo

Der Wanderweg, der Sie von Punta Veleno bis zur Punta Telegrafo führt, ist absolut nicht im Winter zu empfehlen. Man erreicht die gemütliche Berghütte Rifugio Gaetano Barana auf dem Gipfel nach etwa drei Stunden Wanderung.

Nur für Experten empfohlen, wird Sie dieser Weg überraschen, der nach und nach immer schwieriger wird und Sie einlädt, nicht aufzugeben. 

Wenn Sie 4 km vor dem Parkplatz zu den Skiliften in Prada geparkt und den Weg Nr. 654 gefunden haben, beginnt Ihr Abenteuer! 

Der Weg ist von einer wilden  und typischen Landschaft charakterisiert, zwischen öden Wiesen und hellblauen  Ausschnitten  von  Himmel und See. Eben deshalb und aus vielen anderen Gründen, ist Cima Telegrafo sicherlich einer der sehenswerten Orte am Gardasee. 

Auf dem Gipfel werden Sie das berühmte stählerne Gipfelkreuz entdecken, das Ihnen sagt, dass Sie es geschafft haben. Sie werden sich über den Wolken, in einem   surrealen aber gleichzeitig lebhaften Szenario befinden! 

Nicht weit von der Berghütte entfernt, werden Sie auch die kleine Kirche der Heiligen Rosa finden, die gänzlich mit eben dieser Farbe bemalt ist. Ein leuchtender Fleck zwischen den vielen gelbgrünen Wiesen rundherum und den grauen unwegsamen Felsen. 

Die Berghütte Gaetano Barana gibt Ihnen auch die Möglichkeit, dort zu übernachten und glauben Sie  mir, es lohnt sich wirklich. Außer den verschiedenen warmen typischen Gerichten zur Stärkung, erfährt man, wie gut die Sterne in den Bergen zu sehen sind? 


5. TRAUMHAFTE DÖRFER 

Einige der schönsten Orte Italiens befinden sich an den Ufern des wunderbaren Gardasees. Daher ist es wichtig, diesem einen speziellen extra Bereich zu reservieren!

Punta San Vigilio
Credits: Paolo Tralli – @paolotrl

5.1. Punta San Vigilio 

Punta San Vigilio ist auch der Name des Ortes, das in der blühenden Natur eingefasst ist; es ist zweifellos einer der traumhaften Orte am Gardasee

Zwischen Garda und Torri del Benaco, gibt es diese kleine Halbinsel, in der die negativen Gedanken verschwinden und nur eine unendliche Seelenruhe zurücklässt. 

Der kleine halbkreisförmige Hafen begrüßt,  mit seinem klaren Wasser, die Touristen, die über den See hierher kommen. Wenn Sie stattdessen vom Festland kommen, werden Sie einen mit Kopfstein gepflasterten  Weg vorfinden. 

Man kann den Ort frei durchqueren;  dort werden Sie die ornamentalen Fenster sehen, die auf die Obstgärten gehen und die imposanten schmiedeeisernen Tore, die einen Einblick in die privaten, eleganten Bereiche geben. 

Sie werden sich in einer Poesie anderer Zeiten wiederfinden, mit dem Glitzern  des Wassers, das die unteren Stufen des großen auf den Horizont gerichteten Bogens sanft berührt. 

Viele historischen Persönlichkeiten haben sich hier aufgehalten, wie z. B. Napoleon und Winston Churchill.  Entdecken auch Sie diesen sehenswerten  Ort am Gardasee. 

Der Park Baia delle Sirene (Sirenenbucht), am anderen Ufer der Halbinsel, ist kostenpflichtig, aber er ist absolut sehenswert! Wenn Sie durch die üppigen Olivenhainen schlendern, werden Sie einen kleinen Strand erreichen, wo die Natur die Oberhand hat und  Ihnen eine vollkommene Entspannung bietet.  

Die anderen Bereiche des Geländes sind privat; bestehend aus einem Gästehaus, einem Restaurant, einem anderen Park mit einem Schwimmbad und der wunderbaren Villa. 

Neben dem kleinen Hafen gibt es ein Wirtshaus, wo Sie mit einem Aperitif einen suggestiven Sonnenuntergang bewundern können. Wollen Sie ein Abend- oder ein Mittagessen mit Panoramablick organisieren? Kein Problem: die Gastwirtschaft begrüßt gerne auch Gäste von außerhalb! 

Tremosine 
Credits: stevaleri (instagram), stefano valeri photography (facebook)

5.2. Tremosine 

Ich habe Ihnen schon von Tremosine mit seiner Schauder Terrasse im Ortsteil Pieve erzählt. 

Obwohl Pieve die bedeutendste ist, sollten Sie wissen, dass  sich Tremosine, in Wirklichkeit aus 18 kleinen Gemeinden zusammenstellt! 

Tremosine, mit seiner Vielfalt an Umwelt, Kultur, und Gastronomie, wurde als eins der schönsten Dörfer Italiens prämiert: eine wohlverdiente Anerkennung. 

Das Dorf Pieve, mit seinen Häusern aus Stein und dem Blick auf die runde Treppe, bietet Ihnen ein vollkommenes Eintauchen in die Vergangenheit, zusammen  mit  dem antiken Arias.  Hier können Sie die typischen Torbögen sehen, die anfangs alle gleich scheinen, sich aber durch kleine Besonderheiten unterscheiden.

Das berühmte Campione wird Sie mit einem wunderschönen Strand, einem versteckten Wasserfall und vielen Segelbooten willkommen heißen. Der Ortsteil ist bedeutend für die Organisation von  Wassersport Veranstaltungen, wie z. B. das Windsurfing. 

Nicht umsonst sind Fotos, die an diesem traumhaften Ort am Gardasee gemacht werden, von kleinen farbigen Flecken auf der Wasseroberfläche charakterisiert! 

Ich  verrate Ihnen  nur einige Geheimnisse mehr über diesen fantastischen Ort und lade Sie ein, den  Rest persönlich  zu entdecken!  Übrigens ist auch Tremosine einer der sehenswerten Orte am Gardasee. 

Von Voltino auskönnen Sie ein wunderbares Panorama auf den Gardasee genießen, aber das größere Schauspiel ist noch ein anderes. Ich meine die Filmkulissen der Strada della Forra (Brasa Schlucht)  zum James Bond Film „Ein Quantum Trost“. 

Hier wurden nämlich die Szenen zum Film und zu seiner Werbung gedreht, da diese Lokation einzigartig auf der Welt ist. Sind Sie bereit, überwältigt zu werden?

Dank des Brasa Wildbaches hat sich eine Schlucht im Felsen gebildet, über Steilhängen und mit Tunnel, die in sein Inneres führen. Es ist außerdem die einfachste Art Tremosine mit dem Auto zu erreichen. 

Die letzte, aber notwendige Erwähnung, die man unter anderem  nennen könnte, ist das Bondo Tal (Val di Bondo), heute ein paradiesisches Naturschutzgebiet. Zwischen einem Ausflug in die Geschichte  und einem Picknick in der Natur, können Sie in der regnerischen Saison in den grünen Wiesen auch einen Wasserspiegel entdecken. 

Vittoriale degli italiani
Credits: Maria Bosetti – Maria.santiago18 (IG)

5.3. Gardone Riviera 

Willkommen im Paradies des Gabriele D’Annunzio! Man sollte sich nicht wundern, dass der Dichter Gardone Riviera als seinen Wohnsitz gewählt hatte, das berühmte Vittoriale degli Italiani

Der Friede und die Ruhe, die in diesen Ort beherrschen sind großartig. Er wurde  mit der berühmten „orangen Flagge“ prämiert. Trotz seiner kleinen Ausmaße wird die erstaunliche Liebe zum Detail erkennen lassen, dass er sicherlich zu einem sehenswerten Ort am Gardasee gehört. 

Die berauschende, sanfte Brise des Sees wird Sie bei Ihrem  Spaziergang  am Ufer der kleinen Ortschaft begleiten.  Vor allem für die Liebhaber der Literatur  bieten sich die Bänke der Seepromenade für eine entspannte Lektüre an: Möchten Sie D’Annunzio treffen

Ja,  Sie haben richtig gehört; Sie können auch neben ihm sitzen! Tatsächlich gibt es auf einer der Bänke eine Statue des Dichters, der ins angenehme Lesen einiger Bücher vertieft ist. 

Falls Sie wirklich alles über sein Leben und seine  Philosophie entdecken möchten, die ihn zur Niederschrift seiner wichtigsten Werke inspiriert haben… Sein Haus ist heutzutage dem Publikum geöffnet! 

nicht nur D’Annunzio: in Gardone, einem sehenswerten Ort am Gardasee, gibt es noch mehr! 

Der romantische botanische Garten der Andre Heller Kulturstiftung, ist der ideale Ort, um die Ruhe der Sinne wiederzufinden, dank auch der beeindruckenden orientalischen Hinweise. 

Ein Foto am hellblauen Geländer des Landestegs ist außerdem obligatorisch, vor allem weil Ihr Blick, über den Steg hinaus, in die Unendlichkeit schweift. Ich empfehle Ihnen zum Mittag- oder Abendessen in der Umgebung  zu bleiben. So können Sie von den farbigen Lokalen, die direkt am Ufer liegen, profitieren. 

Falls Sie ein privates Event organisieren wollen, die Torre San Marco ist eine märchenhafte Lokation, die auch im Außenbereich  in ihrer ganzen Schönheit zu bewundern ist. 

Borghetto 
Credits: Maris Bogdan

5.4. Borghetto 

Unter den schönsten Dörfern Italiens gibt es ein ganz spezielles, obwohl es nicht direkt am See liegt. Ich meine Borghetto, nicht weit von Valeggio sul Mincio entfernt. 

Wenn Sie Borghetto erreichen, werden Sie sich unsterblich verlieben. Denn wenn Sie Ihr Herz hier lassen,  werden Sie sich für immer an die imposante Schönheit dieses Ortes erinnern. 

Ich habe Ihnen schon erklärt, wie man Borghetto auch leicht mit dem Fahrrad erreichen kann, über den Mincio Radweg, der in Peschiera anfängt. 

Wenn Sie stattdessen mit dem Auto ankommen, wird Sie die imposante Ponte Visconteo empfangen, die das Symbol des Dorfes ist. Es ist auch möglich zu Fuß hier hoch zu kommen.  Zwischen den Türmen haben Sie dann einen Ausblick auf die Umgebung! Sie werden sich wie Teil eines Gemäldes eines meisterhaften Malers fühlen, der mit seiner bunten Palette seine Liebe zu diesem magischen Ort geäußert hat. 

An diesem sehenswerten Ort am Gardasee erwartet Sie etwas wirklich einzigartiges… 

Wussten Sie, dass der Fluss Mincio kleine Wasserfälle hat? Das hellblaue Wasser des Flusses trifft in Borghetto auf einige Höhenunterschiede, die so kleine spritzige Sprünge formen. Ich empfehle Ihnen, über die Holzbrücke zu laufen, um dieses Schauspiel zu genießen! 

Einige Häuser des Dorfes liegen, mit ihrem kleinen Garten, direkt am Flussufer, sodass es die ganze Umgebung noch einzigartiger erscheinen lässt. 

In den Gassen tauchen vor allem die Winkel der Verliebten auf, wo Sie Ihr Liebesversprechen verewigen können, indem Sie ein Vorhängeschloss am rostigen Netz anbringen. Die alten, noch funktionierenden Mühlenräder werden Ihnen Hintergrund sein

Auch wenn das Panorama selbst Sie daran erinnern wird,  vergessen  Sie nicht, ein Foto von der kleinen Terrasse aus zu machen. Es ist ein wirklich beeindruckender Punkt, von dem man einen wunderschönen Blick auf die Ponte Visconteo genießen kann. 

Egal wie viele Gelegenheiten Sie haben, um nach Borghetto zu kommen, es werden  jedes Mal die gleichen Emotionen,  wie beim ersten Mal sein! 


6. TRAUMHAFTE AUSSICHTSPUNKTE

Wir sind fast am Ende unserer Reise angelangt. Es fehlen nur noch die letzten traumhaften Orte am Gardasee, die mit den atemberaubenden Panoramen! 

Sanktuarium di Montecastello 

6.1. Sanktuarium di Montecastello 

Ich glaube, dass Sie  den ursprünglichen Namen des Sanktuariums von Montecastello in Tignale nicht kennen. Man sagt, dass im Jahr 1200 ein großer    Stern auf wunderbarer Weise erschien, um den Kampf, der auf lokalem Boden ausgetragen wurde, zu beenden.

Das ist der Grund, warum die Wallfahrtskirche früher als Sanktuarium der Madonna della Stella (Sternmadonna) bekannt war. Magisch, oder? 

Wir sprechen hier nicht nur von einem wichtigen religiösen Wallfahrtsort. Die imposante Kirche, ein leuchtender Fleck im Grünen, liegt 700 Meter hoch im Felsen, den See überragend. 

Ob Sie hier direkt  mit dem Auto ankommen oder alternativ über den Wanderweg, werden Sie sofort  ein großes Freiheitsgefühl empfinden, wenn Sie den Gipfel  dieses Gebirgsausläufers erreichen.  

Nicht viele der sehenswerten Orte am Gardasee erlauben Ihnen, diese magische Empfindung zu genießen, umgeben von solch einer heilige Atmosphäre,.  

Wenn Sie langsam die Steinstufen der zwei imposanten Treppen hochsteigen, wird sich rundherum immer mehr das Hellblau des Himmels und das Blau des Sees abzeichnen.

Am Punkt, wo die beiden aufeinander treffen, werden sich die dunklen Umrisse  der Berge am anderen Seeufer abheben. Unter diesen ist auch der Monte Baldo! 

Ein traumhaftes Panorama, nicht wahr? Stellen Sie sich vor, dass man von hier aus auch die Scaliger Burg von Malcesine sehen kann! 

Ich empfehle Ihnen aber, auch das Innere des Gebäudes zu besichtigen: Sie werden einen kleinen antiken Tempel vorfinden und viele Fresken von Malern, Anhängern des unvergleichlichen Giotto. 

Punta Larici 

6.2. Punta Larici 

Start in Pregasina, in Riva del Garda. Wenn Sie inmitten der Wälder spazieren, die die Berggipfel umgeben, werden Sie bald das erreichen, was, vor allem bei klarem  Himmel, wie der Eingang zum Paradies erscheint. Sie sind in Punta Larici

Sofort könnten Sie, mit dem See zu Ihren Füssen, instinktiv versucht sein, mit Ihrem Blick links und rechts den Horizont zu erkunden. Genauso wie Leopardi aber, der die Unendlichkeit suchte, wird es Ihnen unmöglich sein, diesen zu definieren. 

Im Herbst, wenn der Nebel mit seinen Schwaden beginnt über die Seeoberfläche zu wandern, werden Sie ein überraschendes Ergebnis haben, wenn Sie sich von jemandem fotografieren lassen. 

Kennen Sie das berühmte Gemälde von Caspar D. Friedrich „der Wanderer über dem Nebelmeer“? Dieses Mal werden Sie die Hauptfigur sein!

Ein kleines Schild auf einem Holzpfahl, wird Ihnen die Höhe anzeigen, wo Sie sich befinden: Es sind gut  907 Meter hoch über dem See. 

Zwischen den steil abfallenden Felsen, die auf das Wasser treffen und mit seiner wilden Vegetation, herrscht hier eine absolute Ruhe. Sie werden sich bei Ihrer Rückkehr erholt fühlen. Diese Orte tun dem Herzen wirklich gut. 

Ein traumhafter Ort am Gardasee, für diejenigen, die es lieben zwischen Geist und Fantasie zu reisen. Es ist absolut ein Reiseziel oder eine Möglichkeit für einen Tagesausflug. 

Rocca di Manerba

6.3. Rocca di Manerba 

Hier sind wir also in Rocca di Manerba, einem Freilicht-Museum, direkt über dem See. Wahrscheinlich wird die atemberaubende Aussicht, die sich vor Ihnen öffnet, eins der ersten Fotos gewesen sein, das Sie gesehen haben, als Sie bei Google den „Lago di Garda“ gesucht haben. 

Welch besseren Aussichtspunkt als eine Festung kann es  geben? Die letzten Ziele, die ich Ihnen zeigen werde, werden ohne Zweifel eben diese imposanten sehenswerten Orte am Gardasee sein, Garda und Manerba. 

Wenn Sie zwischen den Ruinen, die in den Himmel schauen, den Gipfel erreichen, können Sie jede einzelne Farbnuance des Wassers erkennen, angefangen bei einem klaren Himmelblau. Aus der Seitenansicht können Sie die grüne Po Ebene bewundern, die sich ins Unendliche, bis zum Horizont, erstreckt. 

Es ist sehr einfach hierher zu kommen: unter der Rocca gibt einen Parkplatz, der in nur 5 Minuten Fußweg erreichbar ist. Ich empfehle Ihnen, zuerst zu sehen, ob das Wetter gut ist, um diesen unglaublichen Ort wirklich zu genießen. 

Beim Abstieg können Sie tief ins Naturschutzgebiet eintauchen, bis zur Punta Sasso wandern oder den Strand mit seinem kristallinen Wasser erreichen. 

Punta Sasso ist ein anderer Aussichtspunkt, wo Sie ein schwindelerregender  Abgrund erwartet, um einige mit Adrenalin geladene Fotos zu machen. 

Das archäologische Gelände, das über der Rocca liegt, hat seine Wurzeln im fernen Neolithikum. Außer dem archäologischen Park gibt es, in der Nähe des Gipfels, ein richtiges Museum. 

Im Sonnenschein, der die enormen Glaswände erwärmt, können Sie den natürlichen und historischen Reichtum der Gegend noch mehr vertiefen. Es wird unmöglich sein,  Ihr Erstaunen zu zügeln.

Rocca di Garda
Credits: Andrea Aiello

6.4. Rocca di Garda 

Die andere wunderbare „Majestät” und sehenswerter Ort am Gardasee, ist die Rocca di Garda.  Sie liegt der Rocca di Manerba schräg gegenüber und  ist weniger bekannt als diese, aber nicht weniger suggestiv! 

Wenn Sie den Gipfel, über einen der vielen Wanderwege, erreicht haben, werden Sie unentschlossen sein, welchem  Ausblick Sie sich zuerst zuwenden sollen, um diese reizvolle Landschaft zu betrachten. 

Der Weg beginnt bei der Kirche des Heiligen Bernhard (San Bernardo), etwas außerhalb des Zentrums von Garda. 

Von einem der Aussichtspunkte erblickt man Bardolino und das faszinierende San Vigilio, von dem ich schon oben erzählt habe. An einem anderen Punkt das Ost-Ufer des Sees und das schöne Sirmione. 

Da man,  um dort hinzukommen, etwas wandern muss, empfehle ich Ihnen, einen Snack mitzunehmen  und inmitten der reichen Vegetation mit einem unvergleichlichen Hintergrund, eine Pause einzulegen.  Auf dem See heben sich die zahlreichen Fischerboote und Fähren, die zum anderen Ufer überfahren, wie kleine Punkte hervor. 

Die Funde aus der römischen Epoche, neben den Resten der mittelalterlichen Festungen, zeigen, dass die Menschen, die dieses Gebiet durchquerten, sich hier schon in der Vergangenheit ansiedelten. 

Es wird so sein, als ob Sie sich an einem geheimen Ort aufhalten würden, wenn Sie von oben, zwischen den Bäumen, alles was um Sie herum passiert im Detail beobachten. Autos, Fahrräder, Busse, alle haben es eilig während Sie sich für wenigen Sekunden in einem zeitlosen Raum befinden werden. 

Hier sind wir am Ende dieser wunderbaren Strecke angekommen! Ich hoffe, dass ich Ihnen die unverkennbare Magie  und die unvergleichliche Schönheit, die den See umgeben, habe vermitteln können. Es ist etwas traurig, uns verabschieden zu müssen, aber um die vielen anderen sehenswerten Orte am Gardasee zu entdecken, sollten Sie sich beeilen und in den anderen Rubriken  stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.